Prophete eBikes 2018: der große Überblick




Prophete E-Bike-Sortiment 2018
Prophete E-Bike-Sortiment 2018

Bye bye Navigator heißt es bei Prophete im Jahr 2018. Die Zeiten der erfolgreichen Navigator eSport oder der einfachen Prophete Navigator ECC400 sind gezählt. Mit der Saison 2018 verabschiedet sich der Fahrradhersteller aus Rheda-Wiedenbrück vom Namen „Navigator“ für seine Pedelecs. Prophetes Fahrräder mit Elektroantrieb werden in der Saison 2018 die selben Namen tragen wie ihre Pendants ohne Motor, es wird lediglich ein „e“ in den Namen eingebaut.

Aus Prophete Navigator 7.5 wird Prophete Geniesser e8.6 – sonst ändert sich nix?

Ein wenig ja, ein wenig nein. Bei manchen Prophete und Rex Modellen haben sich in der Tat nur die Namen geändert, es gibt aber auch viele neue Pedelecs und einiges an neuer Technik. Wenn Bosch 2018 mit seinen in den Rahmen integrierten Akkus startet, möchte Prophete mit den AEG Motoren natürlich nicht hinten anstehen.
Daher bringt Prophete in der Saison 2018 mit dem Prophete URBAN sein erstes Modell mit einem vollständig integrierten Akku raus. Bei einer UVP von EUR 2299,- kein schlechtes Angebot für ein vollintegriertes E-Bike mit einer Reichweite von rund 120km.

Auch die AEG Motoren von 2018 haben ein Update bekommen, sind kräftiger geworden und harmonieren durch neue Steuereinheiten jetzt besser mit den Akkus und Displays. Der positive Nebeneffekt: Die Probleme mit einer ungenauen Ladeanzeige in den Displays der Fahrräder, soll damit der Vergangenheit angehören.

Größere Akkus in vielen Prophete Modellen

Insgesamt sattelt Prophete bei den Akkus teilweise ordentlich was drauf. Neben dem Akku, der in den Rahmen integriert wird, werden die Akkus bei vielen Modellen auch stärker. Die größten Akkus des Pedelec Herstellers haben jetzt eine Kapazität von 16Ah, das macht bei einem 36 Volt Akku bis zu 576 Wh. Je nach Fahrweise sind dadurch bei den Topmodellen bis zu 180 Kilometer Reichweite möglich. Schaffen wird man dies in der Unterstützungsstufe ECO, aber auch mit einer gebräuchlichen Unterstützungsstufe sollten dreistellige Kilometerzahlen entspannt möglich sein.

Bei der Modellpflege hat sich der Pedelec Hersteller aus Rehda Wiedenbrück auch die Lenker vorgenommen. Bei vielen Modell wurden die Griffe getauscht. Die einfachen Plastiküberstülper wurden teilweise gegen hochwertige und verschraubte Griffe getauscht.

Bei dem Thema App Steuerung und Fahrradnavigation gibt es in der Saison 2018 mehr Auswahl. Immer mehr Modelle sind mit der Fahrrad App von Prophete kompatibel.

Reichlich Neuheiten bei Rex Mountainbikes

Die ehemaligen Rex Bergsteiger hören in der Saison 2018 auf den Namen Rex Graveler. Das ist aber bei weitem nicht die einzige Neuheit. Das Sortiment wurde von 3 auf 5 Modelle aufgebohrt. Bei den bekannten 3 Bergsteigermodellen wurde Modellpflege betrieben, die beiden neuen Modelle sind spannende Ergänzungen im Sortiment.

Mit dem Rex Graveler e8.7 kommt ein schickes ATB auf den Markt und bildet die Brücke zwischen den E-MTBs und den Trekking E-Bikes.

Richtig spannend ist das auch das neue REX Graveler e8.8. Dabei handelt es sich um ein 27,5 Zoll Hardtail mit einem ziemlich straken 48 Volt AEG Mittelmotor.

Prophete Pedelec 2018
Prophete Pedelec 2018

Die Prophete City E-Bikes 2018 im Überblick

  • Prophete Geniesser e8.8 (28 Zoll Damenrad): >> zum ausführlichen Testbericht <<
    Das Geniesser e8.8 ist der Nachfolger des erfolgreichen Navigator 7.8 von 2017. Der AEG ComfortDrive C Mittelmotor mit Trittkraftsensor hat sich schon beim Vorgängermodell bewährt. Durch das proLock System lässt sich das E-Bike mit einem Chip abschließen und steht sicher.
    Bei den Bremsen hat Prophete für die Saison 2018 noch einen drauf gesetzt. In der aktuellen Version werden  die hydraulischen Felgenbremsen HS22 von Magura verbaut. Zusätzlich bleibt der beliebte Rücktritt aber erhalten. Durch seinen 12,8Ah Stunden kommt das Bike auf eine durchschnittliche Reichweite von 100 Kilometern, bei geringer Unterstützung sind bis zu 150 km zu schaffen.
    UVP: 2299,95
  • Prophete Geniesser e 8.7 (26 und 28 Zoll Damenrad): >> Testbericht hier klicken <<
    Das Geniesser e8.7 ist die preiswerte Schwester des e8.8. Auch das rund EUR 400,- günstigere Modell kommt mit einem Mittelmotor von AEG, dem EcoDrive C, auf den Markt. Dieser hat keinen Trittkraft-, sondern einen Bewegungssensor und mit 50NM ein starkes, aber eben schwächeres Drehmoment, als die große Schwester. Als Bremsen kommen die hochwertigen Magura HS-11 hydraulischen Felgenbremsen und ein Rücktritt zum Einsatz. Der verbaute Samsung SideClick Akku hat eine Kapazität von 10,4 Ah und kommt damit auf eine Reichweite zwischen 70 und 100 Kilometern.
    UVP: 1899,95
  • Prophete Geniesser e8.6 (26 und 28 Zoll Damenrad):
    Wohl kaum ein Prophete E-Bike hat schon so viele Namen getragen wie das Prophete Geniesser e8.6. Zum Beispiel Prophete ECC400 oder Navigator 6.5. Trotz einiger Veränderungen ist das Fahrrad immer das Top-Modell unter den Damencitybikes mit Frontmotor geblieben. Eine 7-Gang Nabenschaltung, ein 36 Volt Frontmotor, zwei V-Bremsen und eine Rücktrittbremse. Dazu eine gute Federgabel und fertig ist Prophetes Antwort auf die Frage, womit Frau gemütlich durch die Stadt cruisen möchte.
  • UVP: 1349,95
  • Prophete Geniessere 8.4 (26 Zoll Tiefeinsteigerrad):
    Den ganz ganz tiefen und großzügigen Einstieg bietet der E-Bike Hersteller aus Rheda-Wiedenbrück beim Geniesser e8,4 an. Wem der Einstieg bei einem normalen Damenrad zu hoch ist, kann sich dieses Modell ansehen. Das Fahrrad ist auch mit einem 36 Volt Motor ausgestattet, der die Vorderachse antreibt. Um die Bedienung zu vereinfachen, bietet das Geniesser e8.4 nur eine 3-Gang Nabenschaltung. Mit dem 36 Volt Side-Click-Akku lässt sich dennoch eine Reichweite von 70 km schaffen.
    UVP: 1349,95
  • Prophete Geniesser e8.3 (28 Zoll Damenrad):
    Das Prophete Geniesser e8.3 ist der billige Einstieg in die E-Bike Welt von Prophete. Das Fahhard ist mit einem 24 Volt Frontmotor und einer 3-Gang-Nabenschaltung ausgestattet. Als Bremsen kommen V-Bremsen und ein Rücktritt zum Einsatz. Als einfaches City-Modell in flachen Gegenden ein durchaus sinnvolles E-Bike.
    UVP: 999,95
  • Prophete Flair e (28 Zoll Damen und Herren-Pedelec im Retro Look): -> zum Testbericht Prophete Flair e
    Mehr Style geht nicht! Die FLAIR e Modelle für Damen und Herren sehen extrem schick aus. Anstatt einer Federung kommen breite Ballonreifen zum Einsatz. Diese sehen nicht nur gut aus, sie dämpfen auch Kopfsteinpflaster und Bürgersteige sanft weg. Für die Herren setzt Prophete auf eine 8 Gang Kettenschaltung, die Damen finden den richtigen Gang bei einer 7 Gang Nabenschaltung. Der 36 Volt Frontmotor zieht den Fahrer gemütlich durch die City und der Akku ist für Reichweiten bis zu 100 km zu gebrauchen. Wer es schick mag, der sollte sich die beiden Retro Bikes in jedem Fall ansehn.
    UVP: 1499,95
  • Prophete 3R (26 Zoll Dreirad): -> zur ausführlichen Produktvorstellung Prophete 3R
    Das Prophete 3R ist das erste Dreirad des Fahrradherstellers. Mit dem großen Korb am Ende des Rades lassen sich große und schwere Einkäufe leicht transportieren. Das Fahrrad fährt und steht mit seinen drei Rädern besonders stabil, selbst an der Ampel muss man nicht mehr auf- und absteigen. Der TRIO-Frontmotor mit seinen 36 Volt treibt das Fahrrad zuverlässig an. Mit dem 10,4Ah Akku kann man Reichweiten bis zu 60 Kilometern schaffen.
    UVP: 2299,95

Die Prophete Trekking E-Bikes 2018

  • Prophete Urban (28 Zoll Herrenrad):
    Das Urban ist ein komplett neues Highlight im Sortiment von Prophete. Es ist das erste 28 Zoll E-Bike mit einem Akku, der komplett in den Rahmen integriert wurde. Einen teilintegrierten Ansatz gab es schon früher bei NCM, aber in der Saison 2018 kommen sowohl von Bosch als auch von Prophete die ersten Modelle mit vollintegriertem Akku auf den Markt. Das Design mit intergiertem AEG Motor und Akku sieht einfach extrem gut aus. Die Reichweite gibt der Hersteller mit 120 Kilometern an. Durch die SHIMANO Avera Kettenschaltung mit 8 Gängen lässt sich das Bike auch ohne Motorunterstützung gut fahren. Gebremst wird das Fahrrad durch zwei hydraulische Scheibenbremsen von SHIMANO.
    UVP: 2399,95
  • Prophete Entdecker e8.8 (28 Zoll Damen- und Herrenrad): >> Testbericht und Vorstellung hier <<
    Bei dem Entdecker e8.8 handelt es sich um Prophetes Top-Modell in der Kategorie Trekking E-Bikes. Wie das City Bike Geniesser e8.8 ist es mit dem starken AEG Comfort Drive mit Trittkraftsensor ausgestattet. Die satten 100 NM Drehmoment kommen durch die 10 Gang Shimano Deore Schaltung auch kraftvoll auf dem Asphalt an. Durch den neuen 16Ah Akku lassen sich unter optimalen Bedingungen Reichweiten von 180km realisieren. Das Vorgängermodell, das Navigator eSport, wurde im letzten Jahr von der Zeitschrift Elektrorad mit „Gut“ bewertet.
    UVP: 2299,95
  • Prophete Entdecker e8.7 (28 Zoll Damen- und Herrenrad): >>Bericht hier lesen<<
    Das Prophete Entdecker e8.7 ist neu im Sortiment von Prophete. Technisch und preislich ist es ein Stück unter dem Entdecker e8.8 angesiedelt. Im Entdecker e8.7 kommt der AEG EcoDrive Mittelmotor zum Einsatz. Dieser hat ein Drehmoment von 50 NM und wird über einen Bewegungssensor gesteuert. Als Schaltung kommt ein zuverlässiger Klassiker, die SHIMANO ACERA mit 8 Gängen, zum Einsatz. Der Downtube Akku hat eine Kapazität von 10,4 Ah und sorgt damit für Reichweiten zwischen 70 und 100 Kilometern. Bei den Bremsen setzt Prophete auf hydraulische Scheibenbremsen von PROMAX.
    UVP: 1899,95
  • Prophete Entdecker e8.6 (28 Zoll Damen- und Herrenrad): >>mehr zum E-Bike erfahren<<
    Mit dem Hinterradmotor im Entdecker e8.6 kommt ordentlich Kraft auf die Straße und das zu einem sehr günstigen Preis. Durch die 24 Gang Shimano Altus Schaltung mit Rapid-Fire Schalthebeln ist das Bike auch ohne Tretunterstützung sehr gut zu fahren. Der Heckmotor von TRIO kann dann noch kraftvoll an Bergen unterstützen. Der  10,4 Ah Downtube Akku reicht für rund 70 bis 100 Kilometer. Das praktisch baugleiche Vorgängermodell (Navigator 7.6) hatten wir bereits im letzten Jahr getestet.
    UVP: 1349,95

Die kompakten E-Bikes von Prophete 2018

  • Prophete Geniesser e8.2 (20 Zoll Klapprad): -> zum Testbericht Geniesser e8,2
    Das Prophete Geniesser e8.2 ist das Kleinste im Bunde. Das einfache Klapprad hat einen 36 Volt Motor im Vorderrad. Der Akku ist elegant in den Rahmen integriert, das sieht schick aus und er ist für Langfinger schlecht zu erreichen. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Fahrrad zusammenklappen und im Kofferraum oder im Camper verstauen. Neben zwei V-Bremsen verfügt das Klapprad auch über einen Rücktritt. Das Fahrrad ist identisch zu dem Vorgängermodell Navigator 7.2.
    UVP: 1349,95
  • Prophete Caravan e (20 Zoll Kompaktrad mit klappbarem Lenker): -> zum Test Prophete Caravan e
    Das Prophete Caravan e gehört ganz klar zu den Highlights der E-Bike Saison 2017. Der Lenker des Bikes lässt sich mit einem Clip lösen und dann um 90 Grad drehen und versenken. Damit wird das Rad schmaler und passt in enge Lücken, z.B. in die Heckgarage des Wohnmobils. Neben den Kunden waren auch die Tester von eBike-Forum.eu, Elektrorad und der BIKE Bild von dem Kompaktrad begeistert.
    Angetrieben wird das Bike von einem AEG EcoDrive Mittelmotor, gebremst von 2 hochwertigen Magura HS-11 hydraulischen Felgenbremsen. Durch den 10,4Ah SideClick Akku hat das Kompaktrad eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern.
    UVP: 1999,95
  • Prophete Compact e (20 Zoll Kompaktrad): -> zum Test Prophete Compact e
    Das Prophete Compact e ist die zweite Neuerscheinung von 2017 im Bereich der Kompakt-EBikes. Bei diesem Modell wurde mit dem Modellwechsel lediglich der Namen von Navigator Urban auf Compact e geändert. Das  20 Zoll Rad wird von einem AEG EcoDrive Mittelmotor angetrieben. Als Schaltung kommt eine Shimano SORA 8-Gang Kettenschaltung zum Einsatz. In unserem Test haben wir das Compact e als cooles BMX Rad kennengelernt. Mit dem 10,4 Ah SideClick Akku schafft man eine Reichweite bis zu 100 Kilometern.
    UVP: 1799,95

Die Rex by Prophete E-Mountainbikes 2018 im Überblick

  • Rex Graveler e8.9 (27,5 Zoll eMountainbike):
    Das Graveler e8.9 ist das Top-eMountainbike von Prophete. Das Fully kommt mit einem 100NM AEG SportDrive mit 48 Volt. Dank des Drehmomentsensors lässt sich die Tretunterstützung fein justieren, somit hat man auch bei ganz langsamen und herausfordernden Passagen die passende Unterstützung. Der große 12,8Ah Akku soll für Reichweiten bis zu 180 Kilometern ausgelegt sein. Sowohl Schaltung als auch Bremsen kommen von SHIMANO. Das hochwertige Deore XT Schaltwerk hat in unseren Tests auch unter Last gut und sauber geschaltet.
    UVP: 2799,95
  • Rex Graveler e8.7 (29 Zoll ATB):
    Das Graveler e8.7 ist ein klassiches ATB, also eine Mischung aus Mountainbike und Trekkingbike. Die 29 Zoll Räder sorgen für Laufruhe auf unebenen Untergründen. Der starke 48 Volt Heckmotor gibt bei der Fahrt ordentlich Schwung mit auf den Weg. Dank der 27 Gang SHIMANO Deore Schaltung lässt sich das Bike sowohl mit, als auch ohne Motor gut fahren. Die großzügig ausgelegten hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano machen auch bei langen Abfahrten nicht schlapp.
    UVP: 1799,95
  • Rex Graveler e8.8 (27,5 Zoll eMountainbike):
    Das Graveler e8.8 ist eines der ganz neuen E-MTBs in Prophetes E-Bike-Range. Das 27,5 Zoll Hardtail kommt mit dem starken AEG SportDrive Mittelmotor mit 48 Volt und einem Drehmoment von 100NM. Auch dieses Modell ist mit einem Drehmomentsensor ausgestattet, wodurch die Dosierung der Geschwindigkeit auf schwierigem Gelände optimal gelingt. Die SUNTOUR XTM Federgabel ist mit einem Remote LockOut ausgestattet. Wie beim Fully kommen die Scheibenbremsen und die Schaltung von SHIMNANO. Die Deore XT mit 10 Gängen schaltet auch unter Last sauber und schnell. Der 12,8 Ah/48 Volt Downtube Akku soll Reichweiten bis zu 180 Kilometern ermöglichen.
    UVP: 2499,95
  • Rex Graveler e 8.6 (29 Zoll eMountainbike):
    Das Graveler e8.6 ist das preiswerte Twentyniner mit Heckmotor von Prophete. Der TRIO Hinterradmotor mit 48 Volt schafft einen Drehmoment von 42 NM und sorgt für ordentlich Speed und Traktion auf der Hinterachse. Die SHIMANO Deore Kettenschaltung mit 27 Gängen bietet ein extrem breites Schaltspektrum, lässt sich unter Last aber nicht so gut schalten wie die Deore XT des Graveler e8.8 bzw. des e8.9. Mit dem  10,4 Ah/48 Volt Downtube Akku schafft man laut Hersteller bis zu 120 Kilometer Reichweite.
    UVP: 1699,95
  • Rex Graveler e 8.5 (27,5 Zoll eMountainbike):
    Das Graveler e8.5 ist Prophetes Einstieg in die E-MTB Welt. Der 36 Volt TRIO Hinterradmotor bringt es auf 38NM Drehmoment und ist damit ein guter Begleiter auf Wald- und Feldwegen. Wer es in der Stadt ein wenig kerniger mag, wird mit dem Heckantrieb auch Freude haben. Für den tiefen Matsch und das schwere Gelände ist das Bike jedoch nicht ausgelegt. Die Acera Kettenschaltung von Shimano bietet 24 Gänge und ist mit Rapid-Fire Schalthebeln ausgestattet. Laut Hersteller soll man mit einer Akkuladung bis zu 100 Kilometer weit kommen.
    UVP: 1399,95

Fazit zum Prophete Sortiment 2018: Evolution und Revolution halten sich beim Sortiment 2018 die Waage. Nach dem Feuerwerk an neuen Motoren, App Steuerung und neuen Schlosssystemen 2017 musste es in diesem Jahr etwas ruhiger zugehen. Bei vielen Modell gibt es Verbesserungen im Detail. Die wirklichen Neuheiten 2018 sind bei Rex, der E-MTB Marke, zu finden. Das REX Graveler e8.7 ist das erste E-ATB von Prophete und mit dem Rex Graveler e8.8 gibt es jetzt (endlich) ein hochwertiges und top ausgestattetes Hardtail auf 27,5 Zoll Rädern.
Richtig schick kommt das neue Prophete Urban daher. Integrierte Akkus und Motoren werden wir in Zukunft noch deutlich öfter sehen. Zum Glück!

UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand: 27.03.2018)

Bildquellen

  • Prophete Pedelec 2018: Prophete
  • Prophete E-Bike-Sortiment 2018: Prophete

Auch spannend!



eBike-Forum.eu – Willkommen bei Tests, Forum und eBike-Vorstellungen Foren Prophete eBikes 2018: der große Überblick

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ebike-forum.eu vor 11 Monate.

Antwort auf: Prophete eBikes 2018: der große Überblick
Deine Information: