Rex Graveler e6.9 650B Fully eMountainbike




Rex E-MTB Graveler e6.9

8.4

Ausstattung

8.5/10

Verarbeitung

8.0/10

Reichweite

8.0/10

Preis-/Leistung

9.0/10

Pro

  • fetter 48V Mittelmotor
  • starker 48V 8,8Ah Akku
  • Reichweite ca 100km
  • 650B Alu Fully Rahmen
  • hydraulische Scheibenbremsen

Kontra

  • schwer zu bekommen

BÄÄHM! Jetzt knallts richtig. 27,5 Zoll Räder, fette Schlappen, hydraulische Scheibenbremsen, SUNTOUR Raidon Dämpfer und ein krawalliger 48 Volt TranzX Mittelmotor. Das ist das TOP-eMountainbike von Rex im Jahr 2016: Rex Graveler e6.9.

650B / 27,5 Zoll eMTB von Rex

Die Größe von Mountainbikes ändert sich  häufiger. Vor Jahren wurden Mountainbikes meistens mit 26 Zoll Rädern geliefert. Die Räder waren klein und wendig, hatten jedoch einen hohen Rollwiderstand und ein unruhiges Fahrverhalten über Stock und Stein. Dann ging der Trend zu den ganz großen Bikes. 29 Zoll, auch Twentyniner nannten sich die großen Bikes. Der Laufwiderstand war geringer, auch große Fahrer sahen nicht aus, wie der Affe auf dem Schleifstein und man konnte leicht über Hindernisse rollen. Der Nachteil war das höhere Gewicht und die geringere Wendigkeit. Daher kamen dann zusätzlich die 27,5 Zoll Mountainbikes auf den Markt. Sie sind wenig schwerer, als die 26″ Bikes, wendiger als die Twentyniner und haben dennoch eine gute Laufruhe.
Rex bietet sein Top-Modell 2016, das Rex Graveler e6.9, genau in dieser Größe an.

Motor und Technik des Graveler e6.9

Das eMTB von Rex ist ein Fully. Das komplette Pedelec ist gefedert und das nicht schlecht. Vorne wurde bei dem eBike eine SUNTOUR XCM Federgabel mit Remote LockOut verbaut, die Federung im Rahmen wird durch einen SUNTOUR Raidon Dämpfer geährleistet. Beides wirklich gute Federungen für Fullys.

Der Mittelmotor kommt – anders, als man es von einem Fahrrad aus dem Hause Prophete erwarten könnte – nicht von Bafang, sondern von TranzX. Der Motor ist im Rahmen über der Kurbel verbaut. Dadurch ist er besonders gut geschützt und kann bei wilden Downhillfahrten nicht beschädigt werden. Die Kraft wird direkt auf die Tretkurbel übertragen. Und Kraft hat der Motor reichlich. Mit 48 Volt sollte so ziemlich jeder Berg zu schaffen sein. Der Strom für den Motor kommt von einem 8,8Ah Downtube-Akku mit Samsung Zellen, der den Biker bis zu 100 Kilometer lang unterstützt. Bei Motor und Reichweite hat Rex beim Graveler e6.9 ordentlich zugelegt.

Wer ohne Motor fahren möchte, ist auf eine gute Schaltung angewiesen. Hier bietet die verbaute Shimano Deore XT Schaltung mit Rapid Fire Schalthebeln das passende Schaltspektrum. Bei so viel Focus auf Speed und Leistung muss auch ein Blick auf die Verzögerung geworfen werden. Aber auch hier findet sich kein Kritikpunkt. Das Rex Graveler e6.9 ist mit hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano ausgestattet. In Kombination mit den gewaltigen Reifen ist für ausreichend Verzögerung beim Bremsen gesorgt.

Fazit zum Rex Graveler e6.9 Fully eMountainbike:

Geiles Teil. Viel mehr lässt sich zu dem Pedelec nicht sagen. Extrem starker Motor, extrem gute Federung sehr gut Reichweite und sehr starkes Desgin. Das einzige was bleibt, ist die Glaubensfrage: Mittelmotor oder Heckmotor, 27,5 Zoll oder 29 Zoll. Wer lieber auf Heckmotor und 29 Zoll gehen möchte, sollte sich unseren Artikel über das Rex Graveler e6.8 durchlesen.

Diskussion, Erfahrungen und Hilfestellung zum Rex Graveler e6.9 in unserem Forum

eBike-Forum.eu – Willkommen bei Tests, Forum und eBike-Vorstellungen Foren Diskussionen, Erfahrungen und Tipps zum Rex Graveler e6.9

  • This topic has 12 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 2 years by Der Biker.
Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #90130
      ebike-forum
      Teilnehmer

      In unserem Artikel „Rex Graveler e6.9 650B Fully eMountainbike“ haben wir das Rex E-Bike vorgestellt und getestet. Hier ist der Platz für Anregungen, Diskussionen und Erfahrungen mit dem Rex Pedelec.

      Viel Spaß im eBike-Forum.eu

    • #90370
      Andreas
      Gast

      Hallo. Ist es denn jetzt empfehlenswert oder sollte ich doch lieber ein Markenbike kaufen? Fahre eher viel und anspruchsvolle Touren und oft auch im Schwarzwald. Dh. viele Steigungen und auch mal holprige Strecken. Allerdings kein Downhill. Wie gesagt ist es eine Empfehlung oder lieber das 6.9er Modell oder eher ein gebrauchtes Markenmodell? Antwort wäre toll.

    • #90546
      Klausi
      Gast

      FAHRRAD FÄHRT SUPER ABER WIE BEKOMMT MAN ES SCHNELLER?

    • #90561

      Hallo miteinander,ich habe das rex 6.9 650er bergsteiger schon recht lange 1Jahr und vor einem halben Jahr mit nach Singapur genommen. Sehr gute Trails hier und das bike macht einen sehr guten Eindruck bis auf Kleinigkeiten.Hinten lösen sich manchmal die Verbinder der Bremsleitungen und scharren am Reifen, Batteriehalterschrauben oben lösen sich, sowie mach andere Inbusschrauben( hilft nur Schraubensicherungsflüssigkeit, halbfest).Auch die Software geändert und die Leistung auf ca. 39km/h erhöht. Mehr macht keinen Sinn, man kann es mit 9 Gängen nicht mehr erstrampeln.Bei der hohen Luftfeuchtigkeit kaum rostanfällig. Mein Gewicht 115kg. Das bike noch etwas aufgemöbelt mit softigeren Sitz, Fahrradstange in der Mitte um 2,5cm erhöht und einen Navihalter fürs IPhone angebaut. Gutes und sicheres bike, kanns nur empfeheln. Grüsse aus SIN

      • #91017
        Robbery
        Gast

        Wo bekomme ich die Software her damit ich es auf 39km/h tunen kann?

    • #90565
      Petra
      Gast

      Yep, das ist schon ein feines Teil. Der Nachfolger ist auch nicht zu verachten 😉
      https://sonstnix.de/Rex-Bergsteiger-79-E-Bike-MTB-Fully-650B-275

    • #90763
      Andreas w
      Gast

      Hallo…..
      Ich hab ne Frage..
      Wo bekomme ich ein Ersatz..für ein ladestation..meins is kaputt gegangen

    • #90764
      Andreas w
      Gast

      Hallo…..
      Ich hab ne Frage..
      Wo bekomme ich ein Ersatz..für eine ladestation..meins is kaputt gegangen

    • #90789
      Der Biker
      Gast

      Das bekommst du nur bei Prophete direkt. Einfach die Servicehotline anrufen und die machen das.

    • #90803
      Alja Alja
      Teilnehmer

      Ich spiele auch mit dem Gedanken, ein Mountainbike zu kaufen. Das wäre toll. Außerdem kenne ich da einen zuverlässigen Anbieter. Die Preise sind günstig und die Qualität ist hoch. Bein diesem Anbieter habe ich schon ein Bike bestellt.

    • #90859
      marco
      Gast

      Hallo,wo bekomme ich ein Tuningset fuer das Bike her.Eine Box zum schnellen an und abbau. Gruß marco.

    • #91018
      Tomas
      Gast

      hello,
      is it possible to remove 25km/h speed limit? is there any hidden setup menu?

    • #91020
      Der Biker
      Gast

      Es gibt bei dem Bergsteiger 6.9 ein Setup Menü. Da lässt sich die Radgröße einstellen. Man Kommt da mit einem Zahlecode rein. Wenn ich mich recht entsinne lautet der Code 0512. Das wird bei neueren Modellen (ab 2018) wohl nicht mehr so einfach gehen, bei den älteren Modellen geht das wohl noch recht einfach.

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Auch spannend!



Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*