Schlagwörter: Motor, nm

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #92073

      Liebe Mitglieder des E-Bike Forums,

      meine Mutter möchte sich ein E-Bike zulegen. Sie war jetzt bei einem Händler, und findet das Campus BM 28 gut.

      Da es bei der Entscheidung um viel Geld geht, wollte ich sie mal mit einer eigenen Recherche unterstützen. Ich bin auf das Cita 5.i gestoßen, da es laut Radfahren.de ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben soll.

      Jetzt fragen wir uns allerdings, ob der 50nm Motor reicht, oder ob es doch die 90nm sein sollten. Sie würde gerne Steigungen bis zu 13° schaffen. Sie fährt fast jeden Tag Fahrrad.

      Nun zu meiner Frage: Wie viel kann sie maximal wiegen, dass dafür ein 50nm Motor reicht?

      Ich weiß, das ist sicherlich nicht mit absoluter Präzision zu beantworten. Mir wäre eine ganz grobe Schätzung schon eine große Hilfe.

      Ich möchte nicht, dass ihr ein 90nm Motor angedreht wird, wenn sie den gar nicht braucht. Da manche Verkäufer soetwas leider machen, wollte ich mich mal an euch wenden.

      Mit freundlichen Grüßen
      1Mensch

    • #96968
      Lisa Brunner
      Teilnehmer

      Ich würde schon den stärkeren Motor empfehlen. Selbst bei einem Körpergewicht zwischen 50 und 60 kg würde ich den 90nm Motor nehmen. Denn sonst kann es bergauf schon recht mühsam werden.
      Was man nicht vergessen darf ist, dass ein E-Bike auch ein sehr großes Eigengewicht hat, was den Berg/ Hügel hinauf muss.

    • #97051
      Mara Meurer
      Teilnehmer

      Hallo zusammen, das scheint Sinn zu machen. Dann werde ich mich auf jeden Fall auch nach einem 90nm Motor umsehen, danke euch!

    • #97126
      Maria Sulzer
      Teilnehmer

      Hallo, ich habe mir auch vor kurzem ein E-bike gekauft und hatte mich damals von diesem Artikel hier https://www.fahrradbook.de/e-bike-test/ inspirieren lassen. Ich hoffe du findest das passende für deine Mutter.

    • #97129
      Ralf
      Teilnehmer

      Hallo aus Hamburg,

      Ich weiß nicht, ob es nun schon zu spät ist, aber ich würde auch den stärkeren Motor empfehlen. Besonders wenn man noch ein Anfänger ist, sollte man schon bei 50 kg Körpergewicht zu einem 90nm Motor greifen. Als Anfänger wird man den Motor ja öfter nutzen und was gibt es schlimmeres als den Berg nicht hochzukommen 😀 Ich bin immer dafür sich einmal etwas richtig Gutes zu kaufen, statt sich dann im Nachhinein zu ärgern, dass man an den falschen Ecken gespart hat.

      LG

    • #97130
      Ralf
      Teilnehmer

      Hallo aus Hamburg,

      Ich weiß nicht, ob es nun schon zu spät ist, aber ich würde auch den stärkeren Motor empfehlen. Besonders wenn man noch ein Anfänger ist, sollte auch bei geringerem Körpergewicht beispielsweise zu einem 90nm Motor greifen. Als Anfänger wird man den Motor ja öfter nutzen und was gibt es schlimmeres als den Berg nicht hochzukommen 😀 Ich bin immer dafür sich einmal etwas richtig Gutes zu kaufen, statt sich dann im Nachhinein zu ärgern, dass man an den falschen Ecken gespart hat.

      LG

    • #97169
      Malkom
      Teilnehmer

      Hallo zusammen!

      Der folgende Artikel kann euch bestimmt bei der Frage helfen

      LG und allzeit Gute Fahrt

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.