Dieses Thema enthält 16 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Peter Kielas vor 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #91031 Antwort

    ebike-forum.eu
    Keymaster

    In unserem Artikel „Im Test: Das Prophete Entdecker e8.8 Trekking E-Bike“ haben wir das Prophete Top-Trekkingbike 2018 vorgestellt und getestet. Hier ist der Platz für Anregungen, Diskussionen und Erfahrungen mit dem Prophete Pedelec.

    Viel Spaß im eBike-Forum.eu

  • #91492 Antwort

    Werner Ehl

    Seit ca. 14 Tagen bin ich im Besitz eines Prophete Entdecker e8.8 – Damenmodells.
    Mein Einduck ist folgender:
    Auf der Ebene alles o.k aber sobald eine größere Steigung kommt lässt die Unterstützung durch die Motorkraft (Stufe Speed und Stufe Boost) zu wünschen übrig.
    Auch kaum ein Unterschied zwischen dien beiden Stufen.
    Hilft ein Software-Update?
    Freue mich auf Reaktionen
    Gruß
    Werner

  • #91494 Antwort

    Der Biker

    Das ist schon etwas ungewöhnlich. Der Motor ist eigentlich sehr kräftig. Ist es möglich, dass du den Berg versuchst in einem relativ schweren Gang bei langsamem Treten hoch zu fahren? Wenn die Drehzahl beim Fahren zu niedrig ist, kann der Motor seine Kraft nicht voll ausschöpfen.

    Grüße vom Biker

  • #91603 Antwort

    Andreas

    Hallo zusammen,
    ich habe seit jetzt fast 2 Jahren das Vorgängermodell esports und bin super zufrieden. Wer kann ggf. sagen, ob der Downtube Akku vom Entdecker e 8.8 mit 16AH und 576Wh auch auf das esports mit 13 Ah und 468 Wh passt??
    Würde mich über eine Info. von euch freuen!

    LG
    Andreas

    • #91610 Antwort

      ebike-forum.eu
      Keymaster

      Hallo,
      eine 100%ige Auskunft können wir nicht geben, aber soweit wir wissen sieht es so aus:
      Ja, er passt und es stehen auch seine 16Ah zur Verfügung. Die Ladezustandsanzeige am Display wird aber ziemlich durcheinander gebracht und zeigt dann falsche Werte an. Die LEDs am Akku selber zeigen aber die richtigen Werte an.
      Wie gesagt, ist nicht 100% sicher, aber die Auskunft hatten wir mal bekommen.

      LG Wolfgang vom eBike-Forum.eu

  • #91621 Antwort

    Denis

    Hallo miteinander!

    Mein Entdecker ist drei Wochen alt, hat sage und schreibe 61 km auf dem Tacho und verweigert seinen Dienst mit Error 21. Sensor an Rad scheint korrekt zu sitzen. Der Fehler trat gestern bei einer 20 km-Tour zweimal auf. Heute bei der Heimfahrt von der Arbeit innerhalb 3,5 km erst sporadisch bis zur Komplettverweigerung. Hat schon jemand die selbe Erfahrung gemacht?

    Danke schon mal!

  • #91623 Antwort

    Andreas

    Hallo Wolfgang,
    erst einmal ein großes Dankeschön für die schnelle Info. zum Akku.
    Das mit der Dsiplay Anzeige habe ich mir auch schon gedacht, finde das aber ehr zweitrangig.

    Info. an Denis,
    am Rad befindet sich am Rahmen der Sensor-Geber. Ich gehe mal davon aus, dass dieser noch die originalposition am Rahmen hat. An einer Speiche mit Hinterrad sitzt der Sensor-Nehmer, der sollte in 90 Grad zur Standfläche zum Sensor-Geber stehen. Wenn er das nicht tut, kommt es zur Fehlermeldung im Display Error 21. Bitte die Senorlage genau prüfen, dann sollte es nicht mehr zum Fehler kommen.

    Gruß und viel Spaß mit dem Rad weiterhin

    • #91698 Antwort

      Denis

      Das mit der Lage des Sensor leuchtet mir natürlich ein, dass war auch die Aussage des Prophete-Telefonsupprts. Allerdings steht das ja auch in der Bedienungsanleitung und war natürlich das erste, was ich kontrolliert habe. Auch wenn für mich nicht genau definierbar ist, an welcher Stelle des Sensors der Magnet am optimalsten vorbeizieht, habe ich denn Magnet auf Verdacht hin etwas von der Befestigungsschraube wegjustiert, also eher zum Bafang-Schriftzug. Der Fehler trat dann nicht mehr dauernd auf, aber immer noch zwei-, dreimal auf etwa 2,5 km.

      Was mich allerdings stutzig gemacht hat, war die Aussage von Prophete, dass sich der Magnet etwa 5 mm vom Sensor entfernt befinden solle…wie ich es allerdings schaffen soll, den Abstand von 16 mm auf 5 mm zu verkleinern, ohne die Hinterbaustrebe oder die Speiche zu verbiegen, bleibt mir ein Rätsel. Die nette Dame von Prophete meinte, ich solle es doch wenigstens versuchen, andere hätten es auch geschafft…oder ich soll doch ein Foto schicken. Habe ich gemacht, auch nach drei Tagen keine Antwort.

      Naja, mittlerweile habe ich den Sensor mit einem Abstandhalter auf etwa 10 mm an den Magnet gebracht, jetzt kommt der Fehler nur noch 1 x während meiner Fahrt zur Arbeit (2,5 km). Ein weiteres Telefonat mit Prophete führte dazu, dass mir ein neuer Sensor zugeschickt würde. Denn könne ich selber tauschen, es wäre nur eine Steckverbindung. Bei mir verschwindet das Kabel allerdings im Motorgehäuse. Ich warte jetzt mal ab.

  • #91719 Antwort

    Jürgen Domke

    Habe seit vier Wochen mein Entdecker 8.8 und bin 500 km gefahren, finde das Fahrrad sehr gut. Wir haben zwei Stück und fahren sehr viel Wald und Schotter. Meine Frage hat jemand Erfahrung mit Mountainbikebereifung auf dem Bike. Passt das mit dem Schutzblech.

  • #91736 Antwort

    Marc

    Hallo zusammen,

    bei meinem E8.8 hat sich leider ein Kabel von der Rückleutchte gelöst. Könnt Ihr mir sagen wo das rein gesteckt wird? Der Stecker ist noch dran.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Viele Grüße und Dank
    Marc

  • #91738 Antwort

    Jürgen Domke

    Stecker abziehen,
    Kabel in das Loch vom Stecker und den Stecker wieder reinstecken. Fertig

  • #91758 Antwort

    Stefan

    @Jürgen Domke: ich hab genau das am Rad meiner Frau gemacht, weil sie doch auf teils ‚buckligen‘ Waldwegen ins rutschen kam! Ich habe die original Trennscheiben 37-622 gegen 42-622 mit einem etwas gröberen Profil (Schwalbe Landcuiser) incl.neuer Schläuche ersetzt haben in der EBucht incl.Versand kompl.44Teu gekostet. Sie ist wirklich begeistert, kein wegrutschen mehr wo früher Chaos herrschte! Das hintere Schutzblech habe ich mit einer kürzeren UScheibe bei der oberen Befestigung versehen, dadurch kommt er etwas höher. Vorne ging so.

  • #91759 Antwort

    Stefan

    Nachtrag: auf diese Art und Weise bin ich auch von den schrottigen Fahradventilen auf KFZ gekommen, da kann man wenigstens mal den Druck nachmessen….

  • #91895 Antwort

    Sasa

    Hallo, kann ich helfen .. Ich habe den Schlüssel und die Karte vom Fahrrad-Propheten-Navigator verloren, darf ich ihn irgendwie aufschließen? Danke

  • #91955 Antwort

    Katja

    Hallo,

    mal eine Frage: das eBike hat den AEG ComfortDrive – Motor, das Vorgängermodell (das Navigator eSport) jedoch den AEG SportDrive.
    Merkt man da einen Unterschied?

    Und hat der Motor 3 oder 5 Unterstützungsstufen??

    Vielen Dank und VG

  • #91956 Antwort

    ebike-forum.eu
    Keymaster

    Hallo,
    ich glaube du verwechselst da was. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass das esport oder einer seiner Nachfolger mal den AEG SportDrive hatte. Den SportDrive gibt es nur in den Graveler Modellen (e9.9 und e9.8). Im Gegensatz zum AEG Comfort Drive hat der SportDrive 48 Volt und eine Motorunterbrechung beim Schalten.
    Aber wie gesagt, das Navigator eSport (später Entdecker e8.8 und heute Entdecker e9.8 eSport) hatte schon immer den AEG ComfortDrive.
    In der neusten Version 2019 ist hauptsächlich der Akku größer geworden.

    Schöne Grüsse vom eBike-Forum

  • #92123 Antwort

    Peter Kielas

    Top Pedelec.Besitz seit April 2018.Keine Probleme.Bis jetzt nur neue Bremsbeläge hinten (Verschleiß )und die wechseln lassen bei Real in Paderborn.Sehr guter Service im Real in PB.Aus meiner Sicht kann ich das 8.8 empfehlen.

Antwort auf: Diskussionen, Erfahrungen und Tipps zum Prophete Entdecker e8.8
Deine Information: