Dieses Thema enthält 8 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Karl Mildner vor 2 Wochen, 2 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #90137 Antwort

    ebike-forum
    Teilnehmer

    In unserem Artikel „Test: NCM Moscow E-MTB Pedelec“ haben wir das NCM E-Bike vorgestellt und getestet. Hier ist der Platz für Anregungen, Diskussionen und Erfahrungen mit diesem NCM E-Mountainbike.

    Viel Spaß im eBike-Forum.eu

  • #90154 Antwort

    Dirk

    Wie läuft das denn bei NCM mit der Garantie? Ich habe da nichts finden können. Auf der Webiste steht nur was von Gewährleistungsfrift. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

  • #90616 Antwort

    Adi

    Hallo E Montainbiker.
    Ich habe seit drei Monaten das Model Moscow und bin nach 1500 km auf Straßen unterwegs. Bin total begeistert was Motorleistung und Fahrweise anbetrifft. Es ist ein Hingucker und es wirkt teuer und Edel. Mit der Kettenschaltung bin ich nicht ganz so zufrieden, da sie im 19. Und 20. Gang etwas Geräusche macht (schleifen und klappern) ich konnte noch nicht herausfinden was die Ursache ist. Was mich als Techniker interessiert wie wird über die 6 Fahrstufen die Geschwindigkeit verändert?? Vermutlich ist es eine Pulsweitenmodulation PWM . 2 Frag wie wird das Drehmoment in den 3 Unterstützungsstufen Õko, Normal und Power verändert??? Das könnte geschehen in dem Unterschiedlich viele Spulen angesteuert werden.? Oder in dem der Strom/ Ampere verändert wird. Vielleicht kann mir jemand eine kompetente Antwort geben oder seine Erfahrungen geben.

  • #90726 Antwort

    Marco

    Mein Bruder ist seit einem Jahr und etwa 5000 Kilometern mit einem NCM Moscow unterwegs und hatte bisher außer 2 platten Reifen keine Probleme mit dem E-Bike. Für den Preis von gerade einmal 1000 Euro hat er damals einen richtig guten Fang gemacht. Im Vergleich zu meinem Haibike Sduro FullNine macht das NCM Moscow auch fahrtechnisch eine richtig gute Figur.

  • #90779 Antwort

    Heribert Neunzer

    Hallo,
    kann mir jemand mitteilen, ob die mechanische Felgenbremse Nachteile gegenüber der hydraulischen hat.
    Da ich auch im Winter fahre, möchte ich gerne wissen ob diese Bremsen leicht einfrieren können.
    Gruß aus Berchtesgaden
    Heribert Neunzer

  • #90829 Antwort

    Jeroen

    Hi,

    nein die Hydraulische Scheibenbremse friert nicht ein. Ich hatte nie im Winter probleme damit und kann hydraulische Scheibenbremsne nur empfehlen 🙂

    LG

    Jeroen

  • #90837 Antwort

    Klaus Liebig

    Habe das NCM Moscow seit 4.2017 und ca.2400Km gefahren. Bin immer noch sehr zufrieden mit Antrieb und Verarbeitung. Reichweite mit einer Ladung ca.60-80Km. Hydro Bremsen sehr gut dosierbar und hohe verzögerung. Meine Meinung zu Preis/Leistung : Top

  • #92340 Antwort

    VincentSmili

    daily updated, high quality softcore and hardcore sex galleries, hot sexy babes and their pussies pumped full of cum only here! watch hot asian xxx with asian girls and asian porn stars.

    c2231c2074322asd.com,
    c2231c2074322asd.com,
    http://c2231c2074322asd.com

  • #92426 Antwort

    Karl Mildner

    Hab seit 2 Jahren ein Moscow 48+ Mountain e-bike, bin damit etwa 3000 Km gefahren. Gutes Handling, gute Bremsen aber einen gravierenden Fehler, der speziell in den österreichischen Bergen mehr als lästig ist. Solange du bergauf mit Motorunterstützung fährst, steht die Voltanzeige am Display wie eingefroren still. Du hast also keinen Schimmer wieviel Energie noch im Akku ist! Erst nachdem du stehen bleibst rotiert die Voltanzeige, im schlimmsten Fall ist der Spannungsabfall im Akku so groß und plötzlich, dass das System kollabiert und sich der „Controller“ und der „Motor“ gegenseitig abschießen. Also Vorsicht am Berg, das Moscow 48+ ist eher ein Flachrad denn ein Mountainrad

Antwort auf: Diskussion, Erfahrungen und Hilfestellung zum NCM Moscow in unserem Forum
Deine Information: