Yamaha PW-X Motor – Änderungen des neuen eBike Antriebs

> Nichts verpassen auf Facebook <

Yamaha PW-X Drive E-Bike Motor

Im Jahre 2014 hat Yamaha den PW-Motor auf den Markt gebracht. Yamaha-PW-Antrieb kommt noch heute in vielen eBikes zum Einsatz. Vor drei Jahren galt der PW-Motor als einer der kleinsten und leichtesten Antriebseinheiten der Welt, und das trotz der sehr hohen Leistung. Bei der Entwicklung des PW-Motors haben sich die Konstrukteure darauf konzentriert, einen Motor zu entwickeln, der dem Fahrer ein natürliches Fahrgefühl verschafft. Die PW-Motoren sind vom Einsatz her ziemlich universell – man kann sie in City eBikes, Trekking eBikes bis hin zu sportlichen eMTBs einsetzen. Der PW-Antrieb punktet mit einer Dauernennleistung von 70 Nm und feinstem Ansprechverhalten, das dank drei Sensoren zustande kommt. Der PW-Motor von Yamaha besitzt vier verschiedene Unterstützungsmodi, die allesamt für perfekte Einstellungsmöglichkeiten sorgen.

Yamaha PW eBike Mittelmotor im Detail:                

  • Leistung nominell (W): 250
  • Leistung maximal (W): 400
  • Drehmoment max. (Nm): Spitzendrehmoment: 80, Kontinuierliche, maximaler Drehmoment: 70 Nm
  • Unterstützung: bis 25km/h
  • Gewicht Motor: 3,5kg
  • Schaltung: Kettenschaltung/ Nabenschaltung
  • Rücktrittbremsfunktion: keine
  • Schalterkennung: keine
  • Kettenspanner: nein
  • Generator: nein
  • Zahnkranz vorne: MTB: 15/Trekking: 18
  • Zahnkranz hinten: hängt von der Ausstattung ab
  • Sensoren: Drehmomentsensor/Geschwindigkeitssensor/Kurbelsensor.

Anders als der Allrounder PW-Motor wurde der PW-X-Motor extra für den Einsatz in eMountainbikes konstruiert. Das hohe Drehmoment von 80 Nm erlaubt gute Fahreigenschaften auch in steilem Gelände, der Fahrer bekommt eine permanente kraftvolle Unterstützung. Wichtig für die sportlichen Fahrer: Die Unterstützung in dem neuen 250W-Motor steht jetzt dem Fahrer bis zu einer Trittfrequenz von 120U/min zur Verfügung. Dadurch kommt es beim Fahren zu keinem hohen Leistungsabfall über die 80U/min-Grenze. Bei früheren Yamaha PW Antrieben wurde genau das häufig bemängelt. In dem PW-X-Antrieb gibt es jetzt statt vier noch den fünften Modus: Neben den bisherigen Modi +Eco, Eco, Standard und High, bekommt der Fahrer noch ein fünftes Unterstützungs-Level, den „Extra Power Modus“, zur Verfügung. Das hat vor allem im schwierigen Gelände seine Vorteile und sorgt für eine genauer ausgesteuerte und kräftigere Unterstützung. Das hebt den PW-X Antrieb von seinem Vorgänger ab – bei sehr hohen Fahranforderungen steht dem Fahrer ein deutlich besser angepasster und dynamischerer Support zur Verfügung. Im Vergleich zum PW-Motor zeigt der PW-X-Antrieb von Yamaha deutlich besseres Reaktionsverhalten. Man kann jetzt auch in niedrigen Gängen aus engen Kurven heraus dynamisch beschleunigen. Die Beschleunigung soll sogar nicht nur in höheren, sondern auch in niedrigeren Trittfrequenzen um Einiges besser sein als bei dem Vorgängermodell.

Durch eine feinere Freilaufrastung und doppelte Sperrklinken wurde für einen reduzierten Kurbelfreilauf gesorgt, im Betrieb bedeutet das ein direkteres und viel sensibleres Fahrgefühl.

Auch in Sachen „Gewicht“ steht der neue PW-X-Antrieb dem alten Motor um Einiges voraus. Die Entwickler setzten eine hohle Achswelle ein, außerdem ist die Bauweise deutlich kompakter geworden, was im Endeffekt zu einer Einsparung von 500g Gewicht führte. Das Gewicht des PW-X-Motors liegt jetzt nur noch bei 3,1 kg.

Interessant ist auch das überarbeitete Display des Yamaha PW-X Antriebs, das den speziellen Anforderungen von eMTBs angepasst wurde. Obwohl es relativ klein ausfällt, ist das neue Display jetzt viel übersichtlicher geworden. Die für den Fahrer wichtigsten Daten, wie Geschwindigkeit, gefahrene Kilometer usw., sind jetzt sehr gut erkennbar. Die einzelnen Unterstützungslevel-Anzeigen sind jetzt in unterschiedlichen Farben dargestellt. Das hat den Vorteil, dass schon ein kleiner Blick aus dem Augenwinkel ausreicht, um zu erfahren, in welchem Unterstützungs-Modus man sich gerade befindet. Praktisch für den Fahrer: Die Bedientasten am Lenkergriff können optimal mit angezogenen Fahrradhandschuhen bedient werden. Ein weiterer Pluspunkt ist der Button zur schnellen Aktivierung der Schiebehilfe.

Yamaha PW-X eBike Mittelmotor im Detail:            

  • Leistung nominell: 250 W
  • Drehmoment max. (Nm): Spitzendrehmoment 80; kontinuierlicher, maximaler Drehmoment: 70 Nm
  • Unterstützung: bis 25km/h
  • Gewicht Motor: 3,1kg
  • Schaltung: Kettenschaltung
  • Rücktrittbremsfunktion: nein
  • Schalterkennung: nein
  • Kettenspanner: nein
  • Generator: nein
  • Zahnkranz vorne: MTB: 15/Trekking: 18
  • Zahnkranz hinten. hängt von der Ausstattung ab
  • Sensoren: Drehmomentsensor/Geschwindigkeitssensor/Kurbelsensor.

Vergleich: Winora Y420.X eBike Trekking

Fahrrad-xxl.de - Anbieter für Fahrräder und Fitnessgeräte Preis: € 1.999,00
Versand: € 19,90
Verfügbarkeit: 2 bis 4 Arbeitstage
Jetzt kaufen*
Liquid-Life.de Preis: € 2.499,00
Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon Preis: € 2.499,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*

Fazit zu den Yamaha Motoren

Der neue Yamaha PW-X Antrieb ist in jeder Hinsicht besser als sein Vorgänger. Das, was bei dem PW-Antrieb noch zu bemängeln war, wurde in dem neuen Motor vom Yamaha komplett ausgemerzt. Jetzt wird dem Fahrer eine permanente, kraftvolle Unterstützung auch im steilen, unwegsamen Gelände, zur Verfügung gestellt. Einen kräftigen Support gibt es sogar beim Anfahren aus engen Kurven. Im Vergleich zum PW-Motor bietet dieser Antrieb eine noch feiner ausgesteuerte Unterstützung. Auch volumentechnisch überzeugt der PW-X Motor für eMTBs – er ist etwa 13 Prozent kleiner als der PW-Motor. Etwa 500 Gramm konnten die Yamaha-Konstrukteure bei dem neuen PW-X-Antrieb einsparen. Das wurde durch verschiedene Gewichtsoptimierungen in der Mechanik, wie zum Beispiel in einer hohlen Antriebsachse, einem schmäleren Antriebszahnrad und der ISIS-Kurbelaufnahme, erreicht. Der Motor ist zwar kompakter, aber er hat nicht an seiner Leistung verloren. Ganz im Gegenteil: Der PW-X-Antrieb ist noch kraftvoller als sein Vorgänger. Die weiteren Neuigkeiten im Überblick:

  • eine intelligente Steuerung mit 5 wählbaren Modi: Eco Plus, Eco, Standard, High und Extra Power Mode. Der „Extra Power Mode“ sorgt für einen konstanten und leistungsfähigen Support von dauerhaften 80 Nm bei Bergfahrten.
  • mehr Kraft trotz kleinerer Außenmaße und eines geringeren Gewichts
  • eine kompaktere Bauweise, die durch den Einsatz von kurzen Kettenstreben ermöglicht wurde, was das Handling um Einiges agiler macht
  • der Yamaha PW-X eMountainbike Antrieb stellt für die vergleichbare eMTB- Antriebssysteme von Bosch oder Brose eine ernsthafte Konkurrenz dar.

Bildquellen

  • Yamaha PW-X Drive E-Bike Motor: Yamaha Video

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*