Kalkhoff Impulse Evo Antriebssystem




Die neuen Highlights von Kalkhoff sind da. Bei der großen Premierenschau in Cloppenburg stellte Derby Cycle im August 2015 seine Neuheiten für die kommende Saison vor. Die neuen E-Bike Serien „Kalkhoff Integrale“ und „Kalkhoff Include“ sind mit einem neuen und verbesserten Antriebssystem, dem Impulse Evo bzw. Impulse Evo RS ausgestattet. Das Kalkhoff eigene Antriebssystem Impulse Evo ist besonders leistungsstark und leise.

Kalkhoff Mittelmotor Impulse Evo

Der neue und weiterentwickelte Mittelmotor Impulse Evo ist genauso wie das Kalkhoff Impulse 2.0 Antriebssystem eine einheitliche Konstruktion aus Rahmen, Antriebs- und Fahrkomponenten. Alle Teile des Impulse Evo sind perfekt aufeinander abgestimmt und werden komplett in Deutschland gefertigt. Der Mittelmotor Impulse Evo ist optimal in den Rahmen der Kalkhoff E-Bikes integriert. Im Vergleich zu den Impulse 2.0 Mittelmotoren ist der Impulse Evo noch kräftiger und auf einen maximalen Drehmoment von 100 Nm ausgelegt. Der neue Impulse Evo besitzt eine bis zu 50% geringere Geräuschkulisse als das Vorgängermodell, so dass fast nicht mehr zu hören ist. Zusätzliche Trittfrequenzsensoren im Mittelmotor ermöglichen eine noch feinere Motorsteuerung und ruhigeres Fahren. Durch die noch schnellere Datenübertragung mittels CAN-Bus findet ein schneller Kommunikationsaustausch zwischen den einzelnen Komponenten statt. Mittels des perfekten Zusammenspiels ist ein sehr leiser aber leistungsstarker Impulse Evo Mittelmotor entstanden, der für unendliches Fahrvergnügen schnell und sanft auf Veränderungen reagiert.

Kalkhoff Impulse Evo RS

Zusammen mit den Mittelmotor EVO wurde auch die Variante Impulse Evo RS entwickelt. In vielen Punkten unterscheiden sich die beiden Mittelmotoren nicht, da das Impulse Evo als Grundlage für die sportliche Mittelmotorvariante Impulse Evo RS dient. Ja genau, für das sportliche Fahren wurde der Impulse Evo RS konstruiert. Hierfür besitzt dieser Kalkhoff Mittelmotor noch eine zusätzliche Ultramode-Funktion, die das Kalkhoff E-Bike rasant für noch mehr Fahrvergnügen beschleunigt. Auch das Gehäuse wurde dem sportliches Design angepasst wodurch ein kurzer Radabstand realisiert werden konnte. Beide Mittelmotoren Impulse Evo und Impulse Evo RS sind auch als Speed-Variation mit einer maximalen Unterstützung bis 45km/h erhältlich.

Gesteuert werden die beiden Mittelmotoren Impulse Evo und Impulse Evo RS sowie die Anzeigen des Displays einfach über das Nahbedienteil direkt neben dem Lenkergriff. Für eine einfache Bedienung ist das Bedienteil dezent hinterleuchtet. Das leichte erreichen der Bedieneinheit sorgt für ein sicheres Fahren, da der Kalkhoff E-Bike Fahrer das Lenker für die Bedienung nicht loslassen muss. Gerade bei sportlichen Fahren oder für E-Bike Anfänger ist die ein wichtiger Aspekt.

Akku Impulse Evo und Impulse Evo RS

Ohne Akku kann auch der beste Mittelmotor den E-Bike Fahrer auf seiner Tour nicht unterstützen. Für den Mittelmotor Impulse Evo und Impulse Evo RS gibt es je nach E-Bikemodell den integreirten Unterrohrakku oder den Sitzrohrakku. Beide Akkus sind mit 50 Hochleistungszellen und 14,5Ah bzw. 17Ah ausgestattet. Dies gibt den Impulse Evo Akkus ordentlich Kraft und können den Kalkhoff E-Bike Fahrer bis zu einer Reichweite von 200km unterstützen. Mittels der Ladebuchse lassen sich die Impulse Evo Akkus nicht nur schnell aufladen sondern auch Software-Updates installieren.

Impulse Evo LCD Bordcomputer mit Navigationssystem

Der Impulse Evo Bordcomputer ist ein wichtiger Bestandteil des ganzen Systems und darf in der Vorstellung nicht fehlen. Dieser Bordcomputer ist anders als andere Bediencomputer. Der Impulse Evo Computer zeigt nicht nur die gängigsten Funktionen wie Durchschnittsgeschwindigkeit, Kilometer, Zeit, Gesamtkilometer, Unterstützungsstufe, Akkuladestand, Restreichweite und Trittfrequenz an sondern arbeitet zusammen mit dem Smartphone über Bluetooth als Navigationsgerät. Die integrierte USB Buchse ermöglicht das Aufladen des Handys während der Fahrt.

Um das Navigationssystem verwenden zu können, muss zuerst die „Impulse E-Bike Navigations-App“ , welche auf die Naviki Software basiert, auf das Handy heruntergeladen werden. Später wird das Handy über Bluetooth mit dem Impulse LCD Bordcomputer verbunden. Hierbei übernimmt das Handy nur die Rechenleistung während die App die Route berechnet und auf dem E-Bike Display können bequem die Navigationsanweisungen abgelesen werden. Mit der Impulse Navigations-App sind Strecken durch Deutschland und Europa kein Problem mehr. Das Kartenmaterial wird von der leicht zu bedienenden Naviki-Software bereitgestellt. Aber auch viele weitere Funktionen stehen dem Anwender zur Verfügung. So berechnet die Impulse Navigations-App zum Beispiel eine Route mit Angabe von Start und Ziel aber unter Berücksichtigung der Batteriekapazität. Wichtige Punkte wie Hotels oder Restaurants können in der Route mit berücksichtigt werden. Wer wissen will was diese App noch so bietet, kann dies hier im Google Play Store nachlesen.

Fazit zum neuen Impulse Evo Antirebssystem

Das Mittelmotorsystem Impulse Evo ist durchdacht und dadurch harmonieren die einzelnen Komponenten super miteinander. Mit dem starken Impulse Evo und dem sportlichen Mittelmotor Impulse Evo RS ist Fahrspaß garantiert. Der leistungsstarke Akku kann eine Reichweite von 200km erzielen*. Mit dem Impulse Evo Computer und der Navigations-App kommt der Kalkhoff E-Bike Fahrer immer ans Ziel. Das neue Impulse Evo Antriebssystem ist in den Kalkhoff Integrale und Kalkhoff Include Modellen zu finden.

*Die vom Hersteller angegebene Reichweite bezieht sich auf die niedrigste Unterstützungsstufe, bei optimalen Bedingungen und einem vollständig geladenen, neuwertigen Akku der höchsten Kapazität.

Auch spannend!



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*