Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Theo Rouers vor 1 Woche, 1 Tag.

  • Autor
    Beiträge
  • #90144 Antwort

    ebike-forum
    Teilnehmer

    In unserem Artikel „NCM Munich 28″ City eBike“ haben wir das NCM E-Bike vorgestellt und getestet. Hier ist der Platz für Anregungen, Diskussionen und Erfahrungen mit dem NCM Pedelec.

    Viel Spaß im eBike-Forum.eu

  • #90631 Antwort

    Terehi

    Hallo, ich bin seit 1 Woche stolze Besitzerin von einem NCM Munich 28 Zoll Elektrofahrrad Damen Unisex Pedelec,E-Bike,City Rad, 36V 250W 14Ah Lithium-Ionen-Akku mit PANASONIC Zellen. Ich habe aber ein kleines Problem mit dem Akku, der schaltet sich nach paar Minuten fahrt aus und den kann ich nicht mehr einschalten, woran kann das liegen? Danke im Voraus 🙂

    • #90702 Antwort

      Ralle

      Ich würde mal die Verriegelung des Akkus prüfen.
      Ist die nicht richtig eingerastet oder offen dann löst sich die Verbindung durch Erschütterungen und es gibt keinen Strom mehr für den Antrieb.

  • #91851 Antwort

    thomas.l.

    Hallo
    würden sie das Rad für 1000 euro weiterhin empfehlen. oder sollte man etwas tiefer in die tasche greifen.
    mir gehts es vorallem um die langlebigkeit des rades.
    bekommt man für 200-300 euro deutlich bessere räder.
    würde mich über eine empfehlung freuen.

  • #91853 Antwort

    ebike-forum.eu
    Keymaster

    Für den Preis st das schon in Ordnung. Die Komponenten sind auch langlebig, da werden sie für 200 bis 300 Euro mehr nicht so viel mehr an „Langlebigkeit“ bekommen. Schwachpunkte sind die mechanischen Scheibenbremsen. Diese richtig einzustellen und einigermaßen schleiffrei zu halten erfordert viel Einsatz. Daher würden wir in den Preisklasse eher zu einem Rad mit normalen V-Bremsen (zum Beispiel Prophete Entdecker e8.6) raten oder etwas mehr zu investieren und ein Bike mit hydraulischen Scheibenbremsen zu kaufen, zum Beispiel das NCM Milano in der + oder der Plus Version.

    Schöne Grüsse
    eBike-Forum.eu

  • #91883 Antwort

    Theo Rouers

    Habe das Fahrrad in juni 2018 gekauft. Nach 2,5 Monaten war eine Speiche im Hinterrad kaputt (scheint eine Schwachstelle zu sein). Dies hab ich dann mit einer Notspeiche repariert. 2 Wochen später gab es dann ein Problem mit der Motorunterstützung (bis max 19 Kmh dann schluss). Das Rad is 4 Wochen beim Händler gewesen in Reparatur (Garantie). Ich hab es jetzt zurück bekommen. Der Händler hat das komplette Hinterrad (inkl. Motor) ersetzt.

    Das Fahrrad ist fürs Geld ok. Es lässt sich auch ohne Motor leicht fahren. Etwas beunruhigend sind die Motorprobleme. Dazu schaltet die Unterstützung zu schnell ein. Es ist mir schon 2x passiert das der Motor schub gab während ich neben dem Fahrrad stand (wahrscheinlich da ich ganz leicht an einem Pedal kam). Was dazu nicht so ganz toll ist
    ist die ziemlich instabile Fahrverhalten an der Vorderseite. Bei Tempo 25 kmh wackelt das Lenkrad sehr stark wenn man es los lässt. Wahrscheinlich ist der Rahmen des Fahrrads nicht steif genug.

    Ich würde (gerade wegen die Probleme mit dem Motor schon nach 3 Monate – ich habe 1 Monat lang das Fahrrad nicht benutzen können) dieses Fahrrad kein zweites Mal kaufen.

    Gruss Theo Rouers aus Selfkant

  • #91894 Antwort

    Theo Rouers

    Jetzt 8 Wochen nach de reparatur wieder das selbe Problem. Also fur täglichen Gebrauch is das Fahrrad nicht OK. FINGER WEG – mein grösster Fehlkauf der letzten Jahre. Ich werde mein Geld zurück fordern.

    Gruss Theo Rouers

Antwort auf: Diskussion, Erfahrungen und Hilfestellung zum NCM Munich
Deine Information: