Test & Vorstellung: Prophete Navigator 6.5 Mittelmotor-eBike

⇔ Trekking E-Bike mit 36 V Mittelmotor
⇔ in Damen- und Herrenmodell erhältlich
⇔ ca 120km Reichweite, Anfahrhilfe bis 6km/h
⇔ Shimano Acera Kettenschaltung 8-Gang
⇔ zulässiges Gesamtgewicht satte 150kg
⇔ Suntour Federgabel und Federsattelstütze
⇔ helle 30 Lux LED Beleuchtung mit Standlicht
⇔ inkl. Vor-Ort Service

Kategorie: Prophete E-Bikes

Beschreibung

Trekking E-Bike Prophete Navigator 6.5

Trekking E-Bike Prophete Navigator 6.5
8.8

Ausstattung

8.5/10

Verarbeitung

8.5/10

Reichweite

9.0/10

Preis-/Leistung

9.0/10

Pro

  • hohe Reichweite ca 120km
  • 36V Mittelmotor
  • Federgabel & Sattelstütze
  • zul. Gesamtgewicht 150kg
  • Reflex- und Pannenstoppbereifung

Kontra

  • nur geringe Stückzahl

Prophete Navigator 6.5 ist das Mittelmotor Trekking-Pedelec von Prophete im Jahr 2016. Shimano Acera Kettenschaltung, starker Bafang Mittelmotor und ein satter 13Ah 36 Volt Akku sorgen beim Prophete Trekking eBike für ordentlich Rückenwind auf langen Strecken. Das Rad gibt es mit einer Radgröße von 28 Zoll als Damen- und als Herren-eBike.

Navigator 6.5: Motor und Technik

Das Navigator 6.5 ist für die echte Fahrradtour und echten Fahrradfahrer konzipiert. Angetrieben wird das Trekkingrad – neben der eigenen Muskelkraft – durch einen Mittelmotor von Bafang. Bafang ist einer der größten Motorenhersteller für eBikes weltweit und kommt aus China. Prophete stattet seit Jahren die meisten seiner Mittelmotor-eBikes mit Motoren von Bafang aus. Der Motor ist kraftvoll und vor allem extrem zuverlässig. Die Stromversorgung des Bafang Motors wir durch einen 36 Volt Akku von Samsung mit 13 Ampere Stunden gewährleistet. Der neue Akku ist deutlich stärker als der des Vorjahresmodells Navigator 3.0 Trekking. Damit ist eine Reichweite von rund 120 Kilometern realistisch zu erreichen.
Der eBike-Antrieb wird durch die eigene Muskelkraft ergänzt. Um die optimale Leistung rauszuholen hat das Prophete Navigator 6.5 eine Shimano Kettenschaltung mit 8 Gängen. Durch das vergleichsweise breite Schaltspektrum lassen sich damit auch Steigungen ohne Motorunterstützung nehmen. Auch auf flacher Piste oder bei Talfahrten lernt man die Kettenschaltung schätzen. Da ab 25 km/h die Tretunterstützung des Motors wegfällt kann man in den entsprechenden Gängen deutlich schneller fahren.
Die integrierte Anfahrhilfe unterstützt einen, wenn man an steilen Bergen anfahren möchte oder das Fahrrad schiebt. Per Knopfdruck beschleunigt das Fahrrad mithilfe der Anfahrhilfe auf bis zu 6 km/h.
Gesteuert wird die Tretunterstützung des Prophete Navigator 6.5 durch eine Fernbedienung am Lenker. Damit lässt sich die Unterstützungsstufe, die Anfahrhilfe und das Licht bedienen, ohne das man die Hände vom Lenker nehmen muss.
Auf dem, im Jahr 2016 komplett neu gestalteten Display, lässt sich die Geschwinigkeit, die Unterstützungsstufe und die Fahrstrecke leicht ablesen. Das Display bietet auch einen USB Anschluß. Über diesen kann man das Handy während der Fahrt laden und beispielsweise als Navi benutzen.

Prophete Navigator 6.5: Die Austattung

Gerade bei längeren eBike-Touren, ob über Waldwege, Feldwege oder Kopfsteinpflaster, ist der Fahrkomfort entscheidend. Prophete hat sein Navigator 6.5 daher mit einer hochwertigen, einstellbaren Federgabel von SUNTOUR ausgestattet. Man kann das Prophete-Pedelec damit, ganz nach den eigenen Präferenzen, härter oder weicher einstellen.
Der Selle Royal Sattel mit der Alu Patent Sattelstütze von Prophete federt auch Unebenheiten unter dem Hinterrad sicher weg. Insgesamt kommt so ein sehr komfortables Fahrgefühl auf.

Bei der Beleuchtung setzt der eBike-Hersteller beim Navigator 6.5 auf AXA. Vorne ist eine 30 LUX LED Lampe verbaut, die auch noch bei dunkelster Nacht richtig viel Licht macht. Auch der hintere Scheinwerfer kommt von AXA und nutzt die stromsparende LED-Technologie. Beide Lampen werden durch den Akku betrieben, wodurch sie auch beim Stillstand des Fahrrads hell leuchten können.

Fazit zum Prophete Navigator 6.5:

Wer Lust auf Fahrradfahren hat und auch ohne Motorunterstützung richtig in die Pedale treten möchte ist mit dem Navigator 6.5 von Prophete extrem gut beraten. Schon die Vorgängermodelle haben überzeugt. Mit dem stärkeren Akku, dem besseren Display und vielen Verbesserungen im Detail ist aus einem sehr guten Pedelec ein Prophete Navigator 6.5 geworden. Wer lieber das Modell 2017 mit den neuen AEG Motoren möchte, sollte einen Blick auf das Prophete Navigator 7.7 oder das Navigator eSport werfen.

Diskussion, Erfahrungen und Hilfestellung zum Prophete Navigator 6.5 in unserem Forum

eBike-Forum.eu – Willkommen bei Tests, Forum und eBike-Vorstellungen Foren Prophete Navigator 6.5: Diskussionen, Erfahrungen und Tipps

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ebike-forum.eu vor 11 Monate, 1 Woche.

Antwort auf: Prophete Navigator 6.5: Diskussionen, Erfahrungen und Tipps
Deine Information:





Bildquellen

  • Prophete Navigator 6.5 Mittelmotor eBike: Hersteller
Preisvergleich ist nicht verfügbar.

Zusätzliche Information

Hersteller

Prophete

Modellbezeichnung

Navigator 6.5

Modelljahr

2016

UVP

1599,95

Geschlecht

Damenrad, Herrenrad

Rahmenart

Trekkingbike

Rahmengröße

50, 52

Reifengröße

28 Zoll

Gewicht

23

Max. Gesamtgewicht

150

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Mittelmotor

Motor

Bafang Mittelmotor

Reichweite

120

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Akku Typ

Lithium Mangan

Akkuleistung

468 Wh

Anfahrhilfe

Ja

Bremse vorne

Felgenbremse

Bremse hinten

Felgenbremse

Federgabel

Ja

Federung hinten

gefederte Sattelstütze

Schaltung Typ

Kettenschaltung

Anzahl der Gänge

8

Marke Schaltung

Shimano Acera

Beleuchtung

Ja

Gepäckträger

Ja

Schutzbleche

Ja

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Test & Vorstellung: Prophete Navigator 6.5 Mittelmotor-eBike“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.