Im Test: Prophete Geniesser e9.3 Das Billig-Ebike

  • 36 Volt Blaupunkt Frontmotor
  • gute Akkuposition
  • sehr günstiges E-Bike
  • Rücktrittbremse
  • stabiles Fahrgefühl und guter Schwerpunkt
Artikelnummer: 4014607524292 Kategorie: Prophete E-Bikes

Beschreibung

Test: Prophete Geniesser e9.3 (12/2018)

6.7

E-BIKE TECHNIK

5.5/10

FAHRRAD TECHNIK

5.0/10

PRAXISTESt

6.7/10

Preis-/Leistung

9.5/10

Pro

  • sehr günstiger Preis
  • stabiles Fahrverhalten
  • sehr leicht zu Bedienen
  • 24 Monate Vor-Ort-Service

Kontra

  • nur 3 Gänge
  • einfache V-Bremsen

Endlich! War unser erster Gedanke, als wir einen Blick auf die technischen Daten des billigsten E-Bikes von Prophete geworfen haben. Endlich hat der schwache 24 Volt Frontmotor ausgedient und ein 36 Volt Frontmotor sorgt für Vortrieb bei Prophetes billigstem E-Bike.

Die Fahrradtechnik des Prophete e9.3 im Test

Das Prophete Geniesser e9.3 ist das am einfachsten ausgestattete E-Bike von Prophete. Man wird auch in diesem Jahr das Einsteiger E-Bike in großformatigen Anzeigen in Prospekten von Bau- und Lebensmittelmärkten zu sehen bekommen. Die UVP des Modelles liegt bei EUR 1099,00. In Aktionen erwarten wir hier Preise von EUR 899,-, vielleicht auch weniger.

Die Gesetze der Marktwirtschaft können auch Hersteller und Händler nicht außer Kraft setzen. Daher ist klar, die Ausstattung unseres Test-eBikes Prophete Geniesser e9.3 lässt uns nicht vor Euphorie in die Luft springen. Aber der Reihen nach:

Bei den Bremsen kommen einfache V-Bremsen von Promax zum Einsatz, zusätzlich verfügt das Stadtrad über einen Rücktritt. Alles in allem tun die Bremsen, was man von ihnen verlangt, auch wenn sie nicht für ein Fahrradleben in den Alpen konzipiert sind.

Bei der Schaltung ist eine normale Nexus 3-Gang Nabenschaltung verbaut. Diese ist für flachere Gegenden und gemütliche Fahrer ausreichend, wer auch mal schneller fahren möchte, braucht jedoch mehr Gänge.

Auf eine Federgabel wurde beim Geniesser e9.3 verzichtet, auf Kopfsteinpflaster ist man daher nur auf die Dämpfung durch die Kenda Cityreifen angewiesen. Das klappt aber ausgesprochen gut.

Durch den Verzicht auf die gefederte Gabel und die insgesamt überschaubare Ausstattung ist das Fahrrad vergleichsweise leicht. Mit einem Gewicht von 23 KG ist das Citybike rund 4 Kg leichter als das Top-Modell Geniesser e9.8. Da das City-E-Bike dennoch ein zulässiges Gesamtgewicht von 150 KG aufweist, ergibt sich eine Zuladung von  stolzen 127 KG.

Ob der 36 Volt Blaupunkt Frontmotor die vollen 150 Kg noch zügig den Berg hochzieht, haben wir nicht getestet. Mit rund 110Kg war er auf unseren Testfahrten jedoch wirklich flott unterwegs. Auch hier gilt, für wirklich hügeliges Gebiet ist ein Mittelmotor deutlich besser, in Anbetracht des sehr günstigen Preises ist der Blaupunkt Motor in weniger hügeligen Gebieten aber eine echte Option.

Prophete Geniesser e9.3 Lenker

Der Akku ist hinter dem Sitzrohr montiert und hat eine Kapazität von knapp 400 Wh. Insgesamt soll damit eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern möglich sein. Unter realistischen Bedingungen (Unterstützungsstufe 3, vereinzelte Anstiege und 80Kg Zuladung) liegt die zu erwartende Reichweite zwischen 40 und 50 Kilometern. Ein Wert, der für ein einfaches Frontmotor E-Bike in der Regel ausreichen dürfte. Für den großen Ausflug am Wochenende wird es nicht reichen, für den täglichen Weg zur Arbeit oder zum Einkauf in der Regel schon.

Bedient wird der Motor über eine kleine Blaupunkt Bedieneinheit am linken Lenkergriff. Ein paar Lämpchen zeigen die gewählte Unterstützungsstufe und den Ladezustand des Akkus an. Die Bedieneinheit ist gut zu bedienen ohne die Hand vom Lenker zu nehmen, besonders Informativ ist sie jedoch nicht. Wenn man die + Taste länger gedrückt hält, startet die Schiebe- bzw. Anfahrhilfe. Damit lässt sich das Fahrrad mit rund 6 km/h bewegen, ohne das man in die Pedale treten muss.

Prophete Geniesser e9.3 E-Bike City

OTTO – Ihr Online-Shop für Mode, Möbel und mehr! - Specialfeed Part 1 Preis: € 9,99
Versand: n. a.
Preis prüfen
hagebau.de Preis: € 899,99
Versand: n. a.
Preis prüfen
plentyone.de – Dein Online-Shop für Sportartikel - Gesamtliste Preis: € 999,00
Versand: n. a.
Preis prüfen
sonstnix.de Preis: € 999,00
Versand: n. a.
Preis prüfen
OBI -Mehr Baumarkt! Preis: € 1.039,00
Versand: n. a.
Preis prüfen
Media Markt Preis: € 1.049,00
Versand: n. a.
Preis prüfen
eBay Preis: € 1.049,00
Versand: n. a.
Preis prüfen
Westfalia - das Spezialversandhaus Preis: € 1.099,95
Versand: n. a.
Preis prüfen
Amazon Preis: € 1.199,00
Versand: n. a.
Preis prüfen

Fazit zum Prophete Geniesser e9.3

Das Geniesser e9.3 ist ein absolutes Einsteiger-E-Bike. Schaltung, Bremsen, Motor: es wurde auf den Preis geachtet. Nichtsdestotrotz fährt sich das Fahrrad sehr stabil und sicher. Der Rahmen ist steif, es flattert beim fahren nichts und das Fahrgefühl ist angenehm. Durch den winkelverstellbaren Vorbau kann man das 28 Zoll große Rad auf die passende Körpergröße einstellen: Es ist laut Hersteller für Personen zwischen 1,60 und 1,90 geeignet.

Wer ein Fahrrad für die Stadt sucht und keine Ambitionen hat größer Touren damit zu unternehmen kann mit dem billigen E-Bike Spaß haben und gemütlich durch die Stadt cruisen. Wer Lust auf Ausflüge und Touren hat, sollte lieber noch etwas sparen und sich ein Mittelmotor E-Bike von Prophete zulegen.

Zusätzliche Information

Hersteller

Prophete

Modellbezeichnung

Geniesser e9.3

Modelljahr

2019

UVP

1099,95

Geschlecht

Damenrad

Rahmenart

City-eBike

Rahmengröße

48

Reifengröße

28 Zoll

Gewicht

23

Max. Gesamtgewicht

150

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Vorderrad-Nabenmotor

Motor

Blaupunkt Vorderradmotor

Reichweite

100

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Akku Typ

Lithium-Ionen

Akkuleistung

396Wh

Anfahrhilfe

Ja

Bremse vorne

Felgenbremse

Bremse hinten

Felgenbremse

Federgabel

Nein

Federung hinten

gefederte Sattelstütze

Schaltung Typ

Nabenschaltung

Anzahl der Gänge

3

Marke Schaltung

Shimano Nexus

Beleuchtung

Ja

Gepäckträger

Ja

Schutzbleche

Ja

Diskutiere mit und sag uns, was du über das Modell denkst.