Vorgestellt: Corratec E-Allroad Expert – Das Elektro Gravel Rennrad

Der Fazua evation Motor von Corratecs E-Allroad Rennrad lässt sich komplett entnehmen. Durch die SRAM Rival1 Schaltung hat das Graveler eBike ein fantastisches Schaltspektrum.

Artikelnummer: BK24296 Kategorie: Corratec

Beschreibung

Corratec hat für das Jahr 2019 zwei Gravel Rennräder mit Elektroantrieb entwickelt. Das „Einsteigermodell“ E-Allroad Expert kommt zu einem Preis von EUR 3599,00 in die Läden.

E-Rennrad mit Münchner Antrieb

Ein Start-Up aus München entwickelte in den letzten Jahren einen neuen Antrieb für E-Bikes: Den Fazua evation 1.0. Das besondere des Antriebs ist seine Integrationsmöglichkeit. Der Antrieb ist im Akku integriert und lässt sich zusammen mit dem Akku aus dem E-Bike entnehmen. Die Folge: Das Bike kann ohne Akku (und Motor) wie ein ganz normales Rad fast ohne Zusatzgewicht genutzt werden. Lediglich das Tretlagergetriebe verbleibt im Rennrad. Der Motor und Akku haben ein Gewicht von rund 3,5 Kilogramm bei einer Kapazität von 250 Wh. Auf rund 50 Kilometer Reichweite kommt man daher mit einer Akkuladung.

Auch wenn das zunächst nach wenig klingt, fährt man mit einem Rennrad auf der Geraden und bei Gefälle in der Regel schneller als 25km/h, wodurch der Motor in der Praxis wohl nur bei Steigungen zum Einsatz kommen wird. Wie weit man mit den 250 Wh kommt, hängt ausgesprochen stark vom Nutzungsverhalten ab.

Bis zu 60 NM zusätzliche Kraft wird durch den Fazua evation 1.0 direkt im Tretlagergetriebe des Corratec E-Allroad Expert freigesetzt.

SRAM Rival1 11S im Corratec E-Allroad Expert

Für Begeisterung sorgt beim Corratec E-Allroad Expert, neben dem Motor, auch die Schaltung. Die SRAM Rival 1 verfügt über 11 Ritzel und schaltet optimal. Die hinteren Ritzel haben zwischen 11 und 42 Zähnen, der vordere Zahnkranz hält 42 Zähne bereit. Die speziell geformten Zähne sorgen für einen geringen Schräglauf und machen alle Gänge optimal nutzbar. Ob im Gelände oder auf der Straße findet man durch die SRAM Rival1 den optimalen Gang ganz leicht. Durch den Wegfall des vorderen Umwerfers und des linken Schalthebels geht es beim Schalten ganz einfach nur hoch und runter.

Der Rahmen des Corratec E-Allroad Expert

Corratec verzichtete beim E-Allroad Expert Graveler Bike bewußt auf einen Carbonrahmen. Wie die Raubinger Fahrradschmiede richtigerweise feststellt, bringt der Gewichtsvorteil durch einen Carbonrahmen relativ wenig, wenn man das Zusatzgewicht des Motors berücksichtigt. Der Fokus des Bikes lag daher auf dem Preis-/Leistungsverhältnis und das führt zu einem E-Road Race Rahmen aus Aluminium. Beim Preis setzt Corratec mit seinem Graveler eBike eine harte Marke. Das E-Rennrad kommt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3599,00 auf dem Markt.

Für wen taugt das E-Allroad Expert

Begeisterte und trainierte Rennradfahrer wird Corratec mit seinem E-Graveler nicht in Verzückung versetzen. Teils weil sie einen elektrischen Antrieb grundsätzlich ablehnen, teils weil sie das zusätzliche Gewicht ärgert, teils weil sie das Tretlagergetriebe als störend empfinden. Sicher haben sie mit allen Punkten auch irgendwie recht. Das Bike ist aber für alle Einsteiger, die das Rennrad universell einsetzen wollen, eine echte Bereicherung. Es lässt an Steigungen Gruppen von stark trainierten Normalbikern und weniger stark trainierten E-Bikern zusammenbleiben. Es bietet ein erstklassiges Schaltspektrum für ambitionierte Einsteiger und setzt Maßstäbe beim Preis für E-Rennräder. Die erste Testfahrt mit Antrieb und Schaltung zauberte auf jeden Fall ein Lächeln ins Gesicht.

Wer ein Mehr an Ausstattung möchte, kann für einen Aufpreis von EUR 900,00 auch auf das Corrtatec E-Corones Elite steigen. Beim Corones Elite verrichtet dann eine Shimano Ultegra 11s ihren Dienst.

Insgesamt kommt der E-Bike Markt durch viele neue Modelle und neue Konzepte wieder richtig in Schwung. Auch wenn der Trend zu immer größeren Akkus und Motoren weg zu kleineren Antrieben nicht gestoppt ist, gibt es einen zweiten Trend zur punktuellen Motorunterstützung bei Radlern. Neben dem Fazua Antrieb gibt es auch bei Bafang einen neuen Antrieb, der sich speziell an Rennradler richtet und Rabeneick setzt bei seinen neuen E-Bikes auf Minimalismus. Es bleibt spannend.

Zusätzliche Information

Hersteller

Corratec

Modellbezeichnung

E-Allroad Expert

Modelljahr

2019

UVP

3599,00

Geschlecht

Herrenrad

Rahmenart

Rennrad

Rahmengröße

46, 51, 56, 61

Reifengröße

28 Zoll

Max. Gesamtgewicht

120

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Mittelmotor

Motor

Fazua evation 1.0

Reichweite

60

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Akku Typ

Lithium-Ionen

Akkuleistung

249,6 Wh

Anfahrhilfe

nein

Bremse vorne

hydraulische Scheibenbremse

Bremse hinten

hydraulische Scheibenbremse

Federgabel

Nein

Federung hinten

Nein

Schaltung Typ

Kettenschaltung

Anzahl der Gänge

11

Marke Schaltung

SRAM Rival1

Beleuchtung

Nein

Gepäckträger

Nein

Schutzbleche

Nein

Diskutiere mit und sag uns, was du über das Modell denkst.


Gäste
Maik
3 Monate 6 Tage her

Kann mir jemand sagen, wann das Fahrrad lieferbar sein wird? Ich hätte auf sowas richtig Lust.

Support
3 Monate 6 Tage her

Im Corratecshop ist die Aussage 20.Februar. 2019. Du kannst es dir also schon bestellen. 😉
https://sonstnix.de/Corratec-E-Allroad-Expert-E-Rennrad-Gravel-eRoad