Fischer ETH 1761 & ETD 1761 Proline EVO im Test

Artikelnummer: 4008153198502 Kategorie: Fischer - die Fahrradmarke

Beschreibung

Test Fischer ETH 1761 / ETD 1761

9.3

Ausstattung

10.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Reichweite

9.0/10

Preis-/Leistung

9.0/10

Pro

  • starker Mittelmotor
  • tolle Teasi Funktionen
  • gute Fahrdynamik
  • Deore XT Schaltwerk
  • hydraulische Scheibenbremsen

Mittelmotor, Scheibenbremsen, Teasi, Navigation, Fitnessfunktionen, Tourplanung, hydraulische Scheibenbremsen und, und, und. Die Liste der Funktionen und Techniken des Fischer ETH / ETD 1761 Trekking Pedelecs liest sich beeindruckend. Ob es sich auch beeindruckend fährt, lest ihr in unserem Test auf eBike-Forum.eu.

Mit Trekking eBikes hat Fischer Erfahrung. Im letzten Jahr hörte das Fischer Trekking eBike mit Mittelmotor auf den Namen ETH/ETD 1607. Unter der Bezeichnung ETH/ETD 1722 bietet der Hersteller aus der Pfalz in diesem Jahr auch ein Modell mit Heckmotor an. Das ETH / ETD 1761 ist das Trekking Top-Modell von Fischer.

Für Vortrieb sorgt Bafang

Wie beim Fischer ECU 1761 (Citybike) kommt auch bei diesem Modell der Bafang Max Drive zum Einsatz. Der Motor bringt es auf satte 80 NM Drehmoment und ist nicht nur extrem leistungsstark, sondern auch ausgesprochen zuverlässig und langlebig. Mit diesem Motor gewann Bafang bereits vor 2 Jahren das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Auch beim Fischer ETH / ETD 1761 sorgt das Bafang Aggregat für kräftig Vortrieb.

Der Max Drive ist mit einem Drehmomentsensor ausgestattet. Dadurch spricht er sofort an und unterstützt, sobald man anfängt in die Pedale zu treten. Die Abstimmung ist dennoch harmonisch, was insbesondere bei langsamen und technisch anspruchsvollen Streckenabschnitten sowie im Stadtverkehr von großer Bedeutung ist.

Der Downtubeakku hat 11,6 Ah und 48 Volt. Unter optimalen Bedingungen soll man damit eine Reichweite von 160 Kilometern schaffen. In der Realität hängt die Reichweite jedoch von so vielen Faktoren ab, dass man deutlich niedrigere Reichweiten erreichen wird. Der mit Panasonic Zellen bestückte Akku soll bis zu 750 Voll- oder 1000 Teilladezyklen verkraften und damit die ein oder andere Weltumrundung durchhalten. Wir freuen uns auf eure Reiseberichte im Forum. Die Position des Akkus am Unterrohr ist optimal für die Gewichtsverteilung und für die Fahrstabilität. Wir konnten bei unseren Testfahrten auch beim freihändigen Fahren kein Flattern oder andere Schwächen in der Fahrdynamik feststellen.

Die Steuerung des Fischer ETD / ETH 1761

Hier wird es spannend. Wie schon bei Fischers Top E-MTB kommt als Bediencomputer das Teasi zum Einsatz. Das Teasi bietet erheblich mehr als ein gängiger Pedelec Computer. Bluetoothanbindung, Erstellen und Teilen von Open Street Map Touren, Fitnesscomputer, Navigation und natürlich die normalen Fahrradcomputer-Funktionen bringt das Teasi mit. Auch wenn man ohne Ziel ins Blaue fährt, lässt sich die Tour aufzeichnen und die Daten später wieder nutzen.

Das eigentliche Bedienteil am linken Griff ist dann natürlich auf das Notwendigste reduziert. Es ist ein einfaches LED Display, auf dem sich die Unterstützungsstufe wählen und der Motor einschalten lässt. Ein paar LEDs geben dann Auskunft über den Ladezustand des Akkus und die gewählte Unterstützungsstufe.

Die Kombination aus Teasi und minimalistischem LED Display haben uns beim Fischer Trekking Pedelec überzeugt. Für den üblichen Weg zur Arbeit oder zum Bäcker verzichtet man auf das Teasi und hat nur die simpelsten Funktionen, wenn man am Wochenende die große Tour plant, hat man durch das Teasi alles dabei, was man sich wünscht.

Die Fahrradtechnik des Fischer ETD 1761 & ETH 1761

Als Bremsen kommen hydraulische Scheibenbremsen von Shimano zum Einsatz. Vorne mit einem Durchmesser von 18, hinten mit 16 Zentimetern. Erwartungsgemäß tun diese ihren Dienst einwandfrei und sorgen auch bei langen und steilen Abfahrten für eine sichere Verzögerung.
Geschaltet werden die 9 Gänge mit einer hochwertigen Shimano Deore XT. Bei einfachen Toruney Schaltwerken entwickelt sich das Schalten am Berg häufig zu einer ziemlichen Qual, nicht so bei der hier verbauten Deore XT. Das Schaltwerk zählt nicht ohne Grund zu den höherwertigen Schaltwerken von Shimano und war bei unseren Testfahrten auch bei Anstiegen noch schaltwillig. Die 9 Gänge bieten ein gutes Schaltspektrum und erlauben dem Fahrer und dem Motor im optimalen Drehmoment zu fahren.

Fischer ETD 1761 E-Bike TREKKING Damen

eBay Preis: € 1.499,00
Versand: € 0,00
Preis prüfen

Fazit zum Fischer ETD 1761 / ETH 1761

Nein, wir haben nichts zu meckern. Das Fahrrad ist erstklassig ausgestattet und es fährt sich erstklassig. Ob Motor, ob Bremse, ob Schaltung, ob Fahrgefühl, das Fischer ETH / ETD 1761 hat uns einfach auf ganzer Linie überzeugt.

Zusätzliche Information

Hersteller

Fischer – die Fahrradmarke

Modellbezeichnung

ETD 1761, ETH 1761

Modelljahr

2017

UVP

1999,00

Geschlecht

Damenrad, Herrenrad

Rahmenart

Trekkingbike

Rahmengröße

46, 50

Reifengröße

28 Zoll

Gewicht

26,50

Max. Gesamtgewicht

135

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Mittelmotor

Motor

Bafang Mittelmotor

Reichweite

160

Akku Typ

Lithium-Ionen

Akkuleistung

557 Wh

Anfahrhilfe

Ja

Bremse vorne

hydraulische Scheibenbremse

Bremse hinten

hydraulische Scheibenbremse

Federgabel

Ja

Federung hinten

gefederte Sattelstütze

Schaltung Typ

Kettenschaltung

Marke Schaltung

Shimano Deore XT

Anzahl der Gänge

9

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Beleuchtung

Ja

Gepäckträger

Ja

Schutzbleche

Ja

Diskutiere mit und sag uns, was du über das Modell denkst.


Gäste
julia
5 Monate 18 Tage her

Habe das E-Bike nun ca. 4 Monate, leider lässt sich das Teasi bis heute nicht richtig mit meinem E-Bike verbinden, oft steht auf dem Teasi Bafang außer Reichweite. Während mein Handy sich mit dem E-Bike verbinden lässt. Das Fahrrad schaltet beim Runterschalten oft auch nicht sauber. Erst nach einigen Metern springt dann endlich der Gang rein, Sonst macht das E-Bike sich aber auch im Gelände und auf der Straße ganz gut.

Gäste
Ole
5 Monate 17 Tage her

Hallo Julia – dann rufe bei Fischer an bzw sende eine eMail an den Kundendienst, um den Teasi zu reklamieren. Außerdem lasse deine Gangschaltung bei einer Werkstatt für ein paar Euro optimal einstellen. Es gibt auch Videos auf Youtube zu der verbauten Gangschaltung von Shimano und wie man diese fein-justiert.