Test & Vorstellung: Prophete Navigator 6.7 mit Mittelmotor

⇔ Prophete Navigator 6.7 City E-Bike
⇔ 36V Mittelmotor e-Novation premium mit Kraftsensor + Rücktritt
⇔ tolle Reichweite von ca 150km, Anfahrhilfe
⇔ Magura HS11 hydraulische Felgenbremsen + Rücktrittbremse
⇔ einstellbare Suntour E25 Federgabel + gefederte Sattelstütze
⇔ 150 kg zulässiges Gesamtgewicht
⇔ Shimano Nexus Nabenschaltung 7-Gang
⇔ inkl. Vor-Ort Service

zum Nachfolgemodell

Kategorie: Prophete E-Bikes

Beschreibung

City E-Bike Prophete Navigator 6.7

City E-Bike Prophete Navigator 6.7
9.3

Ausstattung

9.0 /10

Verarbeitung

9.0 /10

Reichweite

10.0 /10

Preis-/Leistung

9.0 /10

Pro

  • tolle Reichweite ca 150km
  • Mittelmotor mit Kraftsensor
  • E-Bike Suntour E25 Federgabel
  • zul. Gesamtgewicht 150kg
  • hydraulische Felgenbremsen Magura HS11

Kontra

  • nur geringe Stückzahl
  • Vorbestellung empfehlenswert

Mit einem echten Schwung an Neuerungen stattet der Fahrradhersteller Prophete sein TOP-Modell 2016 aus. Daher muss es kaum verwundern, dass aus dem Prophete Navigator 4.0 (2015) das Prophete Navigator 6.7 (Modell 2016) geworden ist. Einige Verbesserungen sind auf den ersten Blick sichtbar, für viele Innovationen muss man tiefer in die Details einsteigen.

Neuer Rahmen – höhere Stabilität

Das neue Prophete Navigator 6.7 gibt es auch 2016 wieder nur als Damen City eBike. Unsere Rufe nach einer Damen-Trekking- und Herren-Trekking-Version wurden leider nicht erhöht. Als Trekking-Modelle gibt es die Prophete Navigator 6.5 für Herren und Damen. Dennoch wurde der Rahmen des Prophete Navigator 6.7 verbessert. Der Rahmen nennt sich beim TOP-Modell 2016 Cubus und ist deutlich steifer und stabiler als der Rahmen der früheren Modelle.

Prophete Navigator 6.7: Der Antrieb

Beim Antrieb des Naviagtor 6.7 kommt ein JD TranzX Motor zum Einsatz. Der JD Motor ist einer der ganz wenigen eBike Motoren, die Mittelmotor, Rücktritt und Drehmomentsensor miteinander vereinen. Mittelmotor & Rücktritt gab es bereits 2015, neu ist der Drehmomentsensor bzw. Kraftsensor beim Prophete eBike. Bei normalen eBikes wird die Unterstützung durch eine Art Geschwindigkeitssensoren bestimmt, die an verschiedenen Stellen die aktuelle Trittgeschwindigkeit oder Fahrgeschwindigkeit messen. Beim Prophete Navigator 6.7 wird die genaue Trittkraft an der Tretkurbel gemessen. Dadurch kann die Unterstützung extrem genau gesteuert werden.
Die Rücktrittbremse ist noch immer eine beliebte Bremse und viele (vor allem weibliche) eBike-Fahrer legen einen hohen Wert auf diese Bremse. Rein physikalisch ist die Bremswirkung auf der Vorderachse jedoch deutlich höher. Man sollte sich daher von Anfang an an die beiden Handbremsen zum Bremsen gewöhnen.
Ordentlich Leistung hat der neue 36 Volt Samsung Akku bekommen. Mit satten 13Ah ist der Akku jetzt auch für die ganz große Tour ausgelegt. Prophete gibt für das Navigator 6.7 eine Reichweite von rund 150 Kilometern an. Auch wenn die Reichweite von eBikes immer von sehr vielen Faktoren abhängt neigt Prophete nicht zu Übertreibungen.

Die neue Steuereinheit des Navigator 6.7

Prophete hat seinen e-novation eBikes im Modelljahr 2016 einen neuen Bediencomputer gegönnt. Das Display ist etwas größer und stabiler geworden. Das Glas besteht aus Acryl und ist kratzfest. Zudem wurde auch das Display Gehäuse verbssert und besteht nun aus Aluminium. Um auch bei starker Sonneneinstrahlung die aktuelle Geschwindigkeit ablesen zu können ist der Bereich invertiert. Die weiße Schrift auf schwarzem Grund lässt sich praktisch in jeder Situation gut lesen.  Eine USB-Ladebuche ermöglicht es MP3-Player oder Handys aufzuladen.

Komfort & Sicherheit beim Prophete Navigator 6.7

Das Navigator 6.7 ist in Punkto Sicherheit auf dem Stand der Zeit. Der wichtigste Punkt sind die Bremsen. Die hydraulischen Magura Felgenbremsen wurden schon von der Stiftung Warentest für eBikes empfohlen und bringen das Fahrrad auch bei schnelleren Fahrten sicher und schnell zum stehen. Die Rücktrittbremse gibt ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit.
Bei den Reifen wurde eine Pannenstoppbereifung mit Reflexstreifen verbaut. Hierdurch wird die passive Sicherheit erhöht. Für gute Sicht und gutes „gesehen werden“ hat der Hersteller seinem Navigator 6.7 hochwertige LED-Scheinwerfer spendiert. Die vordere LED-Lampe bringt es auf satte 30 Lux. Beiden Lampen sind von AXA und werden über den Akku betrieben. Hierdurch leuchten die Lampen auch im Stand – Prophete nennt die Funktion: Light-On.
Die hochwertige Suntour E25 Federgabel ist in der Stärke einstellbar. Hierdurch hat der Reifen immer einen festen Halt auf dem Boden und das Bike lässt sich auch bei unebenem Gelände oder aus Kopfsteinpflaster komfortabel und sicher lenken. Um die optimale Sitzposition zu erreichen ist der Vorbau winkelverstellbar.

Preisvergleich: Prophete Geniesser e8.8 AEG Alu City E-Bike

sonstnix.de Preis: € 1.895,00
Versand: € 0,00
Preis prüfen

Fazit zum Prophete Navigator 6.7 Mittelmotor-eBike

Nachdem das Top-Modell aus dem Vorjahr bereits auf ganzer Linie überzeugt hat, hat Prophete in diesem Jahr noch mal einen draufgelegt. Auch wenn manche Dinge, wie Details erscheinen, sind diese ein echtes Plus. Allen voran steht der Drehmonentsensor und die Suntour E25 B-bike Federgabel, die dieses Mittelmotor-eBike zu einem ganz ausgezeichnet Rad machen. Nicht zu vergessen ist aber auch die extrem hohe Reichweite und die gesamte Verarbeitung des eBikes.

Das Nachfolgemodell des Navigator 6.7 ist das Navigator 7.8. Unseren Testbericht zum 7.8 finden Sie hier.

Diskussion, Erfahrungen und Hilfestellung zum Prophete Navigator 6.7 in unserem Forum

eBike-Forum.eu – Willkommen bei Tests, Forum und eBike-Vorstellungen Foren Prophete Navigator 6.7: Diskussionen, Erfahrungen und Tipps

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ebike-forum vor 1 Jahr, 2 Monate.

Antwort auf: Prophete Navigator 6.7: Diskussionen, Erfahrungen und Tipps
Deine Information:




Bildquellen

  • Prophete-Navigator-67-Mittelmotor: Hersteller

Zusätzliche Information

Hersteller

Prophete

Modellbezeichnung

Navigator 6.7

UVP

1999,95

Modelljahr

2016

Geschlecht

Damenrad

Rahmenart

City-eBike

Rahmengröße

46

Reifengröße

28 Zoll

Gewicht

23

Max. Gesamtgewicht

150

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Mittelmotor

Motor

TranzX

Reichweite

150

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Akku Typ

Lithium-Ionen

Akkuleistung

468 Wh

Anfahrhilfe

Ja

Bremse vorne

hydraulische Felgenbremse

Bremse hinten

hydraulische Felgenbremse, Rücktritt

Federgabel

Ja

Federung hinten

gefederte Sattelstütze

Schaltung Typ

Nabenschaltung

Anzahl der Gänge

7

Marke Schaltung

Shimano Nexus

Beleuchtung

Ja

Gepäckträger

Ja

Schutzbleche

Ja

Diskutiere mit und sag uns, was du über das Modell denkst.