Test: Rex Bergsteiger 4.3 Elektro-Mountainbike

27,5″ Räder (650B)
starker Bafang Mittelmotor
 hydraulische Scheibenbremsen
2 Jahre Vor-Ort-Service

 

Kategorie: Rex eMountainbikes

Beschreibung

Update zu Rex Bergsteiger eMTBs

Das e-Mountainbike von Rex ist eine der Neuheiten im Fahrradjahr 2015. Der Hersteller Prophete, der hinter der Marke Rex steht bringt mit diesem e-Mountainbike sein erstes Mittelmotor Mountainbike auf den Markt. An und für sich ist ein eMountainbike mit Mittelmotor noch nichts übertrieben besonderes, Haibike hat mit dem XDURO RX29 bereits seit längeren ein solches Mountainbike im Sortiment. Was aber wirklich neu für Mittelmotor Mountainbikes ist, ist die Preisklasse, in der sich das neue Modell Bergsteiger 4.3 von Rex bewegt. Mit einem Marktpreis von unter EUR 1500,00 ist es ungefähr halb so teuer, wie Modelle von Haibike oder Flyer. Grund genug sich das REX Mountainbike genauer anzusehen.

eMountainbikes und die Reichweite

Bei eMountainbikes ist die Reichweite meist ein Knackpunkt. Die dicken Reifen und das höhere Gewicht eines stabilen Mountainbikes sind für Pedelecs ein Reichweitenkiller. Ähnlich, wie andere eMountainbikes ist auch beim REX Bergsteiger die Reichweite nicht unbegrenzt. Bei besonders sparsamer Fahrweise sind Reichweiten über 110 Kilometer in der Tat zu erreichen. Orientieren sollte man sich jedoch eher an den vom Hersteller angegebenen 70 Kilometer Reichweite. Die Schwierigkeit bei der Ermittlung einer realistischen Reichweite ist bei eMountainbikes besonders groß, da die Vorstellungen von leichtem und schwierigen Terrain bei Mountainbikefahrern sehr stak variieren.
Auch wenn die Reichweite für ein Elektro-Mountainbike recht gut ist, braucht man einen zweiten Akku, wenn man mit seinem REX Bergsteiger wirklich extremes Gelände und richtig große Touren fahren möchte. Mit einem Preis von rund EURO 330,00 ist der Ersatzakku für das REX eMTB extrem günstig. Auch für einen evtl. späteren nötigen Kauf wegen eines defekten Akkus ist dieser Preis extrem fair.

27,5 Zoll für den Spaß

Die Geister unter den MTB-Freaks scheiden sich bei der Größe der Räder. Ursprünglich waren Mountainbikes in der Regel mit 26 Zoll großen Rädern ausgestattet da sie dadurch besonders wendig waren. Später war 29 Zoll (Twentyniner) der Trend, da die großen Reifen für mehr Tempo und mehr Komfort auf gerölligem Gelände geeignet waren. Der aktuelle Trend ist der lupenreine Kompromiss: 27,5 Zoll. Die Wendigkeit des eMTB ist gut, aber auch auf Geröll und Steinen hat man mit den 27,5 Zoll guten Halt. Wer es dennoch lieber größer oder kleiner hat, kann sich das REX Bergsteiger 4.0 mit 26 Zoll Rädern oder das Rex Bergsteiger 4.2 mit 29 Zoll Walzen genauer ansehen.

Hydraulische Scheibenbremsen & Deore XT von Shimano für die Berge

Die Anforderungen an eMTBs sind in Punkto Sicherheit recht hoch. Es ist ja wirklich nicht das Ziel gemütlich mit dem Bike durch die Fußgängerzone zu cruisen. Für echte Bergtouren kommt den Bremsen da eine besondere Bedeutung zu. Das e-Mountainbike REX Bergsteiger 4.3 ist mit hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano ausgestattet. Diese greifen fest zu und bringen das Bike auch bei schneller Fahrt sicher zum stehen.
Um die eigene Sportlichkeit nicht ganz aus den Augen zu verlieren ist das REX Bergsteiger 4.3 mit einer Shimano Deore XT Kettenschaltung ausgestattet. Dank der Rapid Fire Schalthebel lassen sich die Gänge sauber und schnell wechseln. Die Schaltung kommt sogar mit einer gewissen Last ganz gut zurecht. Beim Fahren mit dem eMTB hat uns die Bandbreite an Gängen gut gefallen. Auch wenn 9 Gänge nicht das sind, was man von Mountainbikes ohne Motor kennt, war für alle Situationen der richtige Gang verfügbar.

Fazit zum REX Bergsteiger 4.3 eMTB

Spaß hats gemacht mit dem 27.5 Zoll Mittelmotormountainbike zu fahren. Der Antrieb war kräftig und gut, die Bremsen haben getan, was sie sollten und das Bike lies sich bestens lenken. Auch wenn die meisten eBiker mit der Reichweite von rund 70 Kilometern wohl gut klar kommen werden, hätten wir uns in diesem Punkt mehr gewünscht. Beeindruckt waren wir noch von der maximalen Zuladung. Insgesamt können auf dem Bike 125 KG transportiert werden, was einem Gesamtgewicht von 150 Kilo entspricht. Auch wenn ein 3000,- eMTB in einigen Punkten mehr zu bieten hat, waren wir beeindruckt, wie viel ein so günstiges eMTB bietet.

Preisvergleich ist nicht verfügbar.

Zusätzliche Information

Hersteller

Rex

Modellbezeichnung

Bergsteiger 4.3

Modelljahr

2015

UVP

1599,00

Marktpreis

1299,00

Geschlecht

Unisex

Rahmenart

eMTB

Rahmengröße

50

Reifengröße

27,5 Zoll

Gewicht

22

Max. Gesamtgewicht

150

Unterstützung bis

25 km/h

Motorart

Mittelmotor

Motor

Bafang Mittelmotor

Reichweite

70

Motorleistung (Watt)

250 Watt

Akku Typ

Lithium-Ionen

Anfahrhilfe

Ja

Bremse vorne

hydraulische Scheibenbremse

Bremse hinten

hydraulische Scheibenbremse

Federgabel

Ja

Federung hinten

Nein

Schaltung Typ

Kettenschaltung

Anzahl der Gänge

9

Marke Schaltung

Shimano Deore XT

Beleuchtung

Nein

Gepäckträger

Nein

Schutzbleche

Nein

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Test: Rex Bergsteiger 4.3 Elektro-Mountainbike”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.