NCM-Bike by Leon Cycle: Die e-Bike Preisbrecher im Überblick




NCM Berlin 26 Zoll eBike

Ziemlich neu auf dem deutschen Pedelec Markt ist die Marke NCM Bike der Firma Leon Cycle GmbH aus Hannover. Das Junge Team setzt bei seinen eBikes auf erprobte Technik und einen schlanken Vertrieb. Die meisten Motoren der NCM-eBikes kommen von dem Hersteller Bafang, der auch viele eBikes der Marke Prophete mit Motoren ausstattet und international extrem Erfolgreich ist. Bafang ist für solide und einfache Motoren zu günstigen Preisen bekannt.

NCM-Bikes by Leon Cycle gibt es nur online

Um die Endkundenpreise für eBikes niedrig zu halten setzt NCM ausschließlich auf den Eigenvertrieb über das Internet. Die LeonCycle verkauft die Fahrräder in erster Linie über den NCM-Shop bei amazon. Ein neuer, eigener Internetshop ist derzeit unter der Adresse ncmbike.com geplant. Auf Fahrradhändler mit teuren Ladenlokalen und Zwischenhändler verzichtet Leon Cycle bei ihrer Marke NCM komplett.

Schnelle Lieferung, dafür etwas aufwändigere Montage

Der kleine Fahrradhersteller setzt bei der Lieferung auf kleine Pakete. Die meisten Fahrräder werden im Onlinehandel per Spedition ausgeliefert und sind (bis auf Pedale und Lenker) komplett fertig montiert. Leon Cycle geht hier einen etwas anderen Weg und verpackt seine Pedelec kleiner. Bei den Fahrrädern ist in der Regel mindestens ein Rad nicht montiert. Dadurch ist der Versand im Paket möglich und die Lieferung ist deutlich schneller und günstiger, als bei einer klassischen Spedition. Der Nachteil ist, dass man als Kunde noch selbst Hand anlegen muss und mindestens ein Rad montieren muss. Wer schon mal einen Reifen gewechselt hat, sollte damit jedoch keine Probleme haben und kann sich über eine schnelle und günstige Lieferung freuen.

Service bei NCM

Auch beim Service nach dem Kauf geht Leon Cycle sparsam vor. Im Gegensatz zu Prophete oder Mifa hält der Fahrradhersteller keinen Vor-Ort-Service vor. Im Fall eines Fehlers meldet man sich bei der Hotline und wird professionell beraten. Bei kleineren Defekten werden die Ersatzteile zum Kunden geschickt und von diesem eingebaut. Bei größeren Schäden müssen die eBikes und Pedelecs eingeschickt werden und werden dann im Werk repariert. Auch wenn der Service den Kunden stärker einbindet, als es ein Vor-Ort-Service tut, funktioniert das Konzept ausgesprochen gut und einfach.

Die Fan-Gemeinde von NCM

Auf pedelecforum.de hat sich gerade um das NCM Prague, ein 27,5 Zoll eMountainbike, eine wahre Fangemeinde versammelt. Durch den niedrigen Preis von unter EUR 800,00 haben einige Mitglieder des Forums das NCM Prague gekauft und vorgestellt. Insgesamt hat sich in dem Forum schon eine Art Hype um das eBike entwickelt. Ähnliche Fahrräder, wie das Rex Bergsteier 4.2, sind in der Regel auch deutlich teurer.

Alle NCM-eBike 2015 im Überblick:

eMountainbikes by Leon Cycle

  • NCM Prague, 27,5″ eMTB -> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 27,5 Zoll Reifen, 21-Gang-Shimano-Kettenschaltung
  • NCM Berlin, Elektro Mountainbike 27,5″ -> zur Vorstellung 
    36 Volt Hinterradmotor, 27,5 Zoll Reifen, 21-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM Moscow, eMountainbike Modell 2016-> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 27.5 Zoll Reifen, 21 Gang Shimano Kettenschaltung

Klapp-eBikes by Leon Cycle

  • NCM Paris 2016 – Klapp-eBike -> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 20 Zoll Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM London 2016, Klapp-eBike -> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 20 Zoll Reifen, 7-Gang Shimano Kettenschaltung
  • NCM Madrid 2015, Klapp-eBike -> zur Vorstellung
    36 Volt Hinterradmotor, 20 Zoll Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung

City-eBikes by Leon Cycle

  • NCM Roma 2015, Damen-City-eBike -> zur Vorstellung
    36 Volt Hinterradmotor, 26 Zoll Reifen, 6-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM MB-600, Herren-City-eBike -> mehr Details hier
    36 Volt Hinterradmotor, 26 Zoll Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM Munich, Modell 2016, Damen City-Pedelec -> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 28 Zoll Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM Hamburg,Modell 2016, Herren-City-Pedelec -> mehr Details hier -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 8 Zoll Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung

Trekking e-Bikes by Leon Cycle

  • NCM Milano Modell 2016, 28 Zoll Damen Tekking Bike  -> mehr Details -> aktuelle Angebote
    36 Volt Hinterradmotor, 28 Zoll große Big Ben Reifen, 7-Gang-Shimano Kettenschaltung
  • NCM Venice Modell 2016, 28 Zoll Trekking E-Bike -> zur Vorstellung -> aktuelle Angebote
    36V Hinterradmotor, 14Ah Akku mit Panasonic Zellen, 7-Gang Shimano Kettenschaltung, SR Suntour Federgabel, Scheibenbremsen

Fazit zu NCM-Bikes by Leon Cycle:

Technisch handelt es sich bei den Pedelecs von Leon Cycle um recht einfache eBikes. Innovationen, wie die App-Steuerung oder sehr große Reichweiten sucht man bei den eBikes vergeblich. Dafür wird man jedoch großzügig entschädigt. Die Technik ist solide und wenig fehleranfällig. Gerade durch die extrem niedrigen Preise der NCM-Bikes bekommt man extrem viel Fahrrad für extrem wenig Geld. Ein wenig Handarbeit ist bei der Inbetriebnahme jedoch erforderlich.





32 Kommentare

    • Wir haben 2 Räder (NCM London) gekauft, bei einem ist während der Fahrt die Felge gerissen und das genau an der Schweißnaht, da war das Rad gerade mal 10 Monate alt. NCM wollte uns nicht weiterhelfen, wir haben das Rad bei einem Fahrradhändler (der auch Sachverständiger ist) reparieren lassen, der sagte das ist eindeutig ein Materialfehler und muss von NCM übernommen werden. Wir haben uns erneut an NCM gewandt und reklamiert, haben auch die defekte Felge eingeschickt, keine Reaktion von NCM. Auch den Verkäufer H. Hirsch, der uns diese Räder verkauft hat, wollten wir zu diesem Fall kontaktieren, dieser war nicht mehr erreichbar.
      Wir haben gelesen, dass bereits bei weiteren drei Rädern die Felge geplatzt ist, da muss doch NCM reagieren, das kann doch nicht sein, da dies eindeutig ein Materialfehler ist.
      Wir trauen diesen Rädern nicht mehr, wer weiß was noch alles passiert. Wenn dies auf einer Fahrt bergab passiert wäre, wären Personenschäden höchstwahrscheinlich.
      Wenn NCM diesen Artikel nicht veröffentlich und hier nicht endlich reagiert, werden wir uns an den Verbraucherschutz wenden und es weiter an die Presse zu geben.

      Diese Fahrräder sind auf keinen Fall weiterzuempfehlen, da diese unseres Erachtens nach lebensgefährlich sind.

  1. Faltpedelec Paris, eigentlich ein recht nettes kleines Rad, das ich gerne nutze, um meine Reitkinder im Gelände zu begleiten, wenn da nicht der absolut desolate Service wäre. Denn nach ca. einem Jahr begannen am Hinterrad Speichenköpfe zu reißen, erst der erste dann drei Wochen später der zweite. Dabei fiel mir dann auf, dass im Gegensatz zu all meinen anderen Fahrrädern die Speichen hier nicht wechselseitig eingesetzt wurden sondern alle von der selben Seite, so dass auf jeden zweiten Speichenkopf eine starke Zugkraft wirkte.
    Für mich also eindeutig ein Fall von Material-u./o. Produktionsfehler, den ich vor ca.2 Monaten reklamierte, belegt mit eindeutigen Fotos.
    Die Antwort klang zunächst sehr freundlich mit „…ach wie leid es uns tut…“ usw. und ich solle mir mal bei einem Fahrradhändler in meiner Nähe einen Kostenvoranschlag geben lassen, da die eigene Servicewerkstatt in Hannover gerade im Urlaub sei. Als ich einen Kostenvoranschlag von € 100.- für das Auswechseln der Speichen vorlegte, hieß es auf einmal, Speichen seien ein Verschleißartikel, das Angebot des Einreichens eines Kostenvoranschlages nur ein Kulanzangebot und ich wolle die Fa. Lion-Cycle „…über den Tisch ziehen, drei Speichen können höchstens 30.-€ kosten.“ Ab jetzt herrschte Funkstille. Daraufhin habe ich mich mit der Servicewerkstatt in Hannover (ich wohne glücklicherweise nur 20 km entfernt) in Verbindung gesetzt und mein Problem vorgetragen. Nach Vorlage meines Kaufvertrages und Besichtigung meines Rades wurde umgehend ein komplett neues Rad bestellt, die Einspeichung war tatsächlich ein, wie von mir angenommen, Produktionsfehler, was die Werkstatt mit der entsprechenden Kompetenz sofort erkannte. Dass das Austauschrad auch nochmal falsch bespeicht war hat zwar zu einer zusätzlichen Fahrt für mich geführt, aber soetwas kann passieren. Was nicht passieren sollte ist absolut demonstrierte Inkompetenz seitens des Supports. Vielleicht ließt diesen Beitrag ja auch ein Vorgesetzter, der seine Mitarbeiter entsprechend etwas nachschult.

  2. Bei uns steht mittlerweile schon das dritte NCM/Leisger in der Garage. Nach Prague und Berlin 26″ ist’s nun ein CD5 geworden. Ernsthafte Probleme gab es mit keinem der Räder. Was sich in meinen Augen empfiehlt, ist die Umrüstung von mechanischen auf hydraulische Bremsen. Ansonsten normal pflegen und für wenig Geld viel Spaß haben.
    Nur wenn’s etwas bergiger um einen herum ist, sollte man allerdings doch besser zum Mittelmotor greifen.
    Die „Fan“-Gemeinde hat übrigens seit einigen Monaten ein eigenes Forum:
    http://www.pedelec-ebike-forum.de

  3. Hallo zusammen,
    ich muss sagen das ich die Ncm Fahrräder spannend finde und da ich einige Male das Ebike meiner Freundin gefahren bin die ihr E- bike mit Bafang-Mittelmotor bei Hofer 2015 gekauft hat und ohne Probleme 4000km gefahren ist, bin ich auch von der Technik nicht abgeneigt . Der Akku vom Ncm London sieht sehr ähnlich aus. SInd diese beiden Akkus austauschbar beziehungsweise kompatibel. Wenn ja würde ich mir auf jeden Fall mal eines bestellen denke ich. Ich habe etwas recherchiert aber keine Fakten darüber gefunden da aber beide Bafang- Motoren verwenden ist es ja möglich denke ich. Über eine Antwort würde ich mich freuen falls jemand mehr weis als ich.
    Mit freundlichen Grüßen aus Österreich

    • Hallo,
      es ist eher unwahrscheinlich, dass die Akkus kompatibel sind. Bei Hofer gibt es in der Regel eBikes von Prophete, die Akkus haben sehr wahrscheinlich einen andere Form. Technisch sollten die Akkus aber kompatibel sein, sie werden sich aber nicht anschließen lassen.

      Mit freundlichem Gruss
      eBike-Forum.eu

  4. Ich habe mein Ncm Prague im Dezember 2015 Gekauft.
    Seit dem Täglich damit zur Arbeit und zurück ~30Km und diverse Freizeit strecken.
    Mein Tacho sagt 2800km allerdings muss ich gestehen fahre ich oft und gerne mit falscher Radgröße…
    Der Akku hält gefühlt noch wie am ersten Tag.
    Die Bremsen Vorallem Hinten sind wirklich etwas zu schwach.
    Schaltwerk und Kette sind okay. Der Rahmen Gefällt mir immernoch sehr.
    Alles in allem Für unter 1000€ Ein absolut tolles Rad.
    Mit einem Preis von aktuell gut 0,30€ Pro Kilometer würde ich sagen hat sich das für mich nach gut einem Jahr vollkommen amortisiert.
    Der Spaßfaktor nicht mal mitberechnet. Warum sollte ich mich mit dem Auto durch die verstopfte City Quälen wenn ich mit dem Rad sogar schneller bin.

  5. Vorsicht!!!
    Nachdem mein Rad nach 3 Monaten und rund 400km einen defekten Sensor hatte, wurde mir zwei mal ein Ersatzteil zugeschickt, welches aber jeweils nur wenige Tage seinen Dienst tat. Um den Fehler zu finden, habe ich mein Rad zu Leoncycle geschickt. Das war vor über 9 Wochen und seither habe ich mein Fahrrad nicht mehr gesehen. Stattdessen wurde mir ein Unfallfahrrad zugeschickt, dessen Laufleistung völlig unbekannt und nicht nachweisbar ist.
    Eine Rücknahme des Unfallrades wird vom Support vehement abgelehnt, ebenso wie eine von mir vorgeschlagene Ausgleichsleistung für den Wertverlust durch den Unfall und die möglicherweise deutlich höhere Laufleistung.
    Es ist so, als würde man sein Auto in die Werkstatt geben und ein völlig anderes, beschädigtes Auto mit unbekannter Laufleistung zurückbekommen.
    Der Support ist seit Wochen telefonisch nicht erreichbar und per Mail wartet man teilweise eine Woche auf Antworten.

    Also: Lieber einen großen Bogen um diese Firma machen und bei einem seriösen Händler kaufen!

    Und rein zufällig wurde die Bewertungsfunktion des Händler auf Facebook kurz nach meiner Bewertung deaktiviert. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… 😉

    • Hände weg von dieser Fa.– April`17 e-bike erhalten,Fehler : Handbremszug f.Vorderrad unterm Rahmen durchgeführt,dadurch zu kurz,um den Lenker in Führung zu bekommen! – KEINE MONTAGE MÖGLICH – Fahrrad zurück-Anteilige Rückkosten € 49,90 selbst zu tragen,lt.Fa.“LEON CYCLE“,da Installationsfehler meinerseits erfolgt sei? – WAR NICHTS ZU MONTIEREN. – Fa.Amazon mitgeteilt…/ Fa.NICHT MEHR TEL.ZU ERREICHEN? — Kann NUR Dominik beipflichten :: Nochmal:HÄNDE WEG VON DIESER FIRMA = LEON CYCLE !

      Anmerkung: Wir haben aus Ihrem Beitrag einige Ausrufezeichen und ein paar viel zu groß geschriebene Wörter gelöscht. Diese Art entspricht nicht unserer Vorstellung von respektvoller Kommunikation. NCM könnte auch recht haben, wenn der untere Teil der Gabel falschrum montiert werden, sind die Kabel z.B. zu kurz.

    • Ich kann nur auf meinen Bericht vom Januar diese Jahres verweisen, jeder sollte sich bewusst sein, dass der Support dieser Fa. grottenschlecht ist, auch wenn die Räder selbst für den nicht zu intensiven Betrieb (keine Berge/Gefälle) taugen. Positiv erwähnen kann ich nur die kleine Fahrradwerkstatt „Radwechsel“ in Hannover, Engelbosteler Damm, die wohl Servicearbeiten für LeonCycle übernimmt und sehr hilfsbereit war.

    • Hallo
      Kann ich nur bestätigen
      Hoffe das ich am Montag den 11.9.17 wirklich mein Fahrrad wieder bekomme!kann gar nicht alles aufführen was alles passiert ist seit dem 5.6.2017
      Es sollte nur das Akkuschloss getauscht werden.
      Nach ca.4 Wochen wurde festgestellt daß das Lenkungslager defekt ist nach einer weiteren Woche war auch das Trettlager Defekt? Mails wurden nicht beantwortet ! Telefonische Erreichbarkeit kann man auch Lotto spielen!
      Kostenvoranschlag erst gar nicht bekommen erst nach einer weiteren Woche!
      Mußte erst bezahlen um überhaupt kein Fahrrad wieder zu bekommen?
      Können nicht einmal die Hydraulische Bremse wieder anschließen?
      Muss also das Fahrrad wieder zu einem Fahrrad Geschäft bringen ( b.o.c.)usw.
      Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich probierte dort anzurufen
      ich weiß gar nicht mehr wie oft ich Mails geschrieben habe die Einfach nicht beantwortet wurden oder mit leeren Versprechungen beantwortet wurden ( DAS FAHRRAD IST DIE NÄCHSTE WOCHE FERTIG,USW)
      Kann alles belegen . Wer noch fragen hat bitte gerne.
      Hab mir zum Ziel gesetzt in jeder seit wo Leon oder NCM auftaucht darüber zu schreiben und zu informieren
      Finger weg

  6. Ich habe ein NCM Paris (1 Jahr alt, 1850 km). Das Rad wird fast täglich benutzt. Nach ca. 6 Monate waren die Bremsen durch und sie sind nicht in der Garantie (Verschleißteile). Sie sind evtl. für flache Wege ok, aber das bergische Land ist etwas anders. Das Fahrrad nach Hannover zu schicken war mir keine Wahl (zu teuer) und etwas zu investieren, um unterdimensionierte Bremsen wieder zu bekommen, fand ich nicht logisch. NCM hat mir gesagt, dass etwas mit meinem „Fahrstill“ war. Also, ich habe andere 2 Räder und habe kein vergleichbares Problem damit.
    Dann habe ich mehr als 5 Werkstätten angerufen und weil NCM kein Marke-Fahrrad ist (und deswegen gibt es kein Vertrag mit NCM) wollten die das Rad nicht annehmen.

    Zum Glück fand ich eine super Werkstatt im Wuppertal, die beide Bremsen ersetzen hat (Magura Felgenbremse hinter und Hydraulik Scheibenbremse vorne). Insgesamt 200 € inkl. MwSt.

    Nach ca. 1.500 km merkt man schon, dass die Leistung der Akku etwas schwächer wird. Ich hatte am Anfang eine Reichweite von ca. 80km (unterschiedliche Gelände) und heute fahre ich im Durchschnitt 50km. Ich denke, dass ich vor 3000km einen neuen Akku anschaffen muss. Mind.. 250 €
    Ich bin mit dem Fahrrad zufrieden, aber man muss ehrlich sagen, dass die Wartungskosten des Rads und evtl. Nachbesserung nötig und kostenintensiv sind.

    • Hallo San,

      können Sie mir bitte diese Werkstatt nennen? Ich wohne auch in Wuppertal und möchte NCM kaufen. Übrigens, finden Sie Paris stark genug für das bergische Gelände?

      Beste Grüße,
      Igor

    • Eine direkte Werkstatt für NCM gibt es nach unserem Wissenstand nicht. Die Zentrale von NCM ist in der Gegend von Hannover. Wenn etwas spezielles am Fahrrad defekt ist, kann es eingeschickt werden. Normale Arbeiten an dem Fahrrad, die nicht speziell mit der eBike Technik zu tun haben, kann aber auch jeder normale Fachhändler machen. Manche Fachhändler sind jedoch leider wenig begeistert, wenn man mit Internetfahrrädern bei ihnen auftaucht, andere gehen damit aber sehr professionell um.

    • Danke sehr für die Antwort!
      San hat früher geschrieben, dass er „eine super Werkstatt im Wuppertal“ gefunden hat. Da ich in Wuppertal auch wohne, mochte ich ihn fragen, welche Werkstatt es ist.
      Aber natürlich muss man einfache Wartung selbst machen.

    • Das ist nicht richtig, die kleine Werkstatt Radwechsel in Hannover macht den Service fúr NCM und hat mir sehr geholfen als der Support total versagte.

    • Auf keinen Fall für bergiges Gelände, die Bremsen sind zu schwach ausgelegt, nach 600 km wareb meine Felgen kaputt

    • Hallo,
      in Wuppertal habe ich endlich sehr guter und kompetenter Fachhändler gefunden:

      http://petto-bike.de
      Mo.-Fr. 9:00 Uhr – 13:00 Uhr
      und 14:30 Uhr – 18:00 Uhr
      Mittwochs nachmittags geschlossen
      Sa. 9:00 Uhr – 14:00 Uhr
      PeTTO-bike, Bayreuther Str. 52a
      42115 Wuppertal

      Sehr empfehlenswert!

  7. Ich fahre ein NCM E-Bike Paris. Das Display ist „milchig“ und
    dadurch nicht mehr lesbar. Was bitte soll ich tun?

    • Hallo,

      da sollten Sie sich am besten an den Service von NCM wenden. Wir würden uns freuen, wenn Sie über Ihre Erfahrungen berichten würden. Wenn es innerhalb der Gewährleistung passiert, sollte der Hersteller eine Lösung vorschlagen.

      Mit freundlichem Gruss
      eBike-Forum.eu

  8. Hallo zusammen,
    ich kann hier nur das NCM Paris 2016 als Empfehlung preisgeben. Der Preis, ist im Verhältnis zum Gebotenen definitiv gerechtfertig.

    Generell, ist es schön zu sehen, dass dank der Elektrofahrräder die Menschen wieder Unternehmenslustiger werden.

  9. Hallo,
    Bon Besitzer eines London Klapp-Bikes 13 AH. seit 2 Monaten.
    Total zufrieden.
    Wünsche mir zusätzlich ein VTT 48V Motor +- 500 Watt.
    Führen Sie ein solches oder ähnliches Modell?.
    Danke für eine Auskunft.
    Jos Guth.

    • Guten Tag,

      wie in dem Artikel beschrieben, gibt es die Fahrräder nur online. Von daher gibt es keinen Laden, in dem man die Fahrräder ausprobieren kann.

      Mit freundlichem Gruss

    • Hi Leute,

      ihr könnt gerne in Zukunft nach vorheriger Terminabsprache unsere E-Bikes probefahren. Wir haben seit geraumer Zeit unseren vor Ort Shop eröffnet.
      Natürlich besteht auch die Möglichkeit die E-Bikes sofort mit zu nehmen.

      Leon Cycle GmbH &
      BB-Leisger International GmbH
      Walsroder Straße 75
      30851 Langenhagen

    • Hallo! Habe seit kurzem das NCM Moscow! Bin total zufrieden. Super Bike! Frage: Gibt es auch vorsorglich einen Ersatzakku dazu ? Was würde der kosten ? mfg Brandl Helmut

Schreibe einen Kommentar zu San Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*