Bosch Performance Line CX – neuer Bosch Motor




Elektro-MountainbikeBosch Performance Line CX – So wird das neue Bosch Antriebssystem für die Saison 2016 heißen. Bosch hat sein Geheimnis gelüftet und sagt was in der nächsten E-Bike Saison alles Spannendes erwartet wird und was sich gegenüber der Bosch Performance Line verändert hat.

Bosch Performance Line CX Mittelmotor

Stärker und kräftiger als je zuvor wird der Bosch Performance Line CX Motor in die kommende Saison gehen. Mit einem kontinuierlich maximalen Drehmoment von 75 Nm hat sich dieser zum Vorgänger Bosch Performance Line um satte 15 Nm erhöht. Der starke Antrieb kann sich sehen lassen und das sportliche Fahren im Gelände macht noch mehr Spaß. Bereits bei 20 Umdrehungen pro Minute gibt es kein Halten mehr und das E-Bike mit Bosch Performance Line CX schiebt sich leistungsstark aus der Kurve. Mit einem Unterstützungsspektrum von 50 bis 300% ist dir richtige Stufe auch in bergigen oder steilen Gelände immer vorhanden. Das verkleinerte 14T-Kettenblatt, das in der Kombination mit SRAM 10-42 oder Shimano 11-42 seinen Einsatz findet, sorgt dafür, dass keine Berge mehr zu steil sind. Um den Motor auch in bergigen und unebenen Gelände optimal zu schützen, wurde das Gehäuse reduziert und mit einer robusten Pulverbeschichtung versehen.

Bosch eShift

Die elektronische Schaltlösung eShift wurde im Zusammenhang mit dem Bosch Performance Line CX verbessert und verfeinert. Diese Erneuerungen führen zu effizienten Übersetzungsverhältnissen für eine optimale Reichweite und unbegrenzten Fahrspaß. Das eShift System wurde mit bekannten Schaltungsherstellern wie z.B. Shimano, NuVinci und SRAM entwickelt und gibt es in drei Ausführungen. Die automatische, trittfrequenzbasierte und stufenlose Nuvinci-Schaltung ist ab der nächsten Saison 2016 mit einem manuellem 9-Gang Modus erhältlich. Die automatische und geschwindigkeitsabhängige SRAM DD3 Plus Nabenschaltung bekommt jetzt auch einen manuellen 3-Gang Modus. Die elektrische Nabenschaltung Shimano Di2 wird es mit dem Bosch Performance Line CX System zusammen mit Auto-Downshift geben.

Bosch PowerPack 500 Akku

Nicht nur die Leistung des Bosch Performance Line CX Motors hat sich erhöht sondern auch der dazugehörige Bosch Akku. Der neue Bosch PowerPack 500 Akku wird es in den Varianten als Rahmenakku oder auch als Gepäckträgerakku geben. Mit einer Kapazität von 500 Wh hat auch dieser sich zum Vorgänger erhöht. Somit stehen dem E-MTB Fahrer oder auch dem normalen E-Bike Fahrer für sportliche bzw. längere Touren mehr Kapazität zur Verfügung. Nach einer Ladezeit von ca 4,5 Stunden ist der Boch PowerPack500 Akku komplett aufgeladen. Wer den Akku schneller braucht kann nach ca 2h den Bosch Akku mit einer Aufladung von 50% nutzen. Wie weit der Akku reicht, kann mit dem Bosch Reichweiten Assistenten einfach und bequem berechnet werden.

Bosch Nyon Computer

Zum neuen Antriebssystem Bosch Performance Line CX gehört nicht nur ein neuer Motor und stärkerer Boch Akku sondern auch einen neuen überarbeiteten Bordcomputer. Der all-in-one Computer Nyon hat alles was ein Bordcomputer braucht und noch viel mehr. Der neue Nyon Computer zeigt Daten wie Fahrmodi, Reichweitenassistenten, Navigation und Fitness auf. Mit dem neuen Bosch Nyon Computer und im Zusammenspiel mit der Nyon-App und dem Portal ebike-connect können Routen geplant und die aktuelle Leistung ausgewertet werden. Mit dem neuen Nyon ist es möglich bis zu zehn Zwischenziele in die Routenplanung mit zu berücksichtigen und diese auf der Karte zu platzieren. Besonders E-MTB Fahrer können sich auf das aktuelle Nyon freuen. Dieses beinhaltet ein neues Routingprofil, welches für E-MTB Fahrer speziell ausgelegt wurde und die Strecken insbesondere für E-MTB auswählt. So kann der neue sportliche Bosch Performance Line CX Mittelmotor optimal ausgenutzt werden, was für noch mehr Fahrspaß sorgt. Die Funktionen des Bosch Nyon sind sehr umfangreich. Wer mehr Details erfahren will, kann dies auf der Bosch eigenen Nyon Seite nachlesen.

Fazit zum Bosch Performance Line CX System

Das neue Bosch Performance Line CX Antriebssystem ist insbesondere für sportliches Fahren in den Bergen oder anspruchsvollem Gelände kreiert. Bei einer Tretkraftunterstützung bis 300% ist kein Berg mehr zu steil. Mit dem neuen Nyon können Routen und Zwischenstopps genau geplant werden. E-MTB Fahrer, die Herausforderungen suchen, haben die Möglichkeit mit den Nyon eine extra für E-MTB’s geeignete Strecke herauszusuchen. In Anbetracht der Daten und Fakten über das Bosch Performance Line CX Systems wird dieses wohl eher in sportlichen Elektro-Mountainbikes oder Crossbikes anzutreffen sein. Aber das sind nur unsere Vermutungen. Sobald wir wissen, welche E-Bike Modelle genau mit dem Bosch Performance Line CX Antriebssystem versehen sind, gibt es hier bei ebike-forum.eu mehr darüber zu lesen. Wir sind auf die neuen E-Bike Modelle gespannt.

Bildquellen

Auch spannend!



1 Kommentar

  1. Nach über 3000km Erfahrung mit dem Boschantrieb in Verbindung mit Nyon muss ich feststellen, dass der Motor(Performance line) sehr gut ist, die Navigationsfunktion des Nyon jedoch extrem schlecht.
    Krasse Navigationsfehler, wie Routenvorgaben, die während der Fahrt plötzlich Umwege über mehrere 10km oder 20km vor dem Ziel die Umkehr zum Startpunkt empfehlen, sind leider an der Tagesordnung. Nach kurzen Stopps verliert das Gerät häufig den Kontakt zu den Satelliten und kann nur durch Neustart wieder zum Leben erweckt werden.
    Bei der Adresseingabe kommen nach Eingabe des ersten Buchstabens der gewünschten Stadt (nach längerer Wartezeit) alle möglichen Städtenamen, darunter vorzugsweise immer Frankfurt am Main, egal welchen Anfangsbuchstaben man gewählt hat.
    Fazit: die Grundidee des Nyon ist gut, leider ist die Navigatiionsfunktion sehr, sehr schlecht. Man sollte das Standardsteuergerät nehmen und mit dem gesparten Geld ein separates Navi kaufen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*